[zurück]

Puch TWN BD 250

[vor]

Bei diesem Motor hat jeder Kolben ein eigenes Pleuel. Die beiden Pleuellager sind auf der Kurbelwelle etwas versetzt um die Voreilung eines Kolbens zu gewährleisten.


Dieses Modell habe ich vom Gabelpleuel abgeleitet. Hier gibt es zwar keine Schränkung, aber den Wert kann man ja auf Null setzen. Die beiden Pleuel sind Unterobjekt der Kurbelwelle, für die Ausrichtung habe ich wieder Constraints verwendet.
Um den Kolbenversatz flexibel zu gestalten habe ich ein Objekt mit Benutzerdaten verwendet. Damit läßt sich der Hubzapfenversatz von 0 bis 30 einstellen. 0 macht natürlich keinen Sinn da sich dann beide Kolben synchron bewegen. In Cinema sieht das dann so aus.

Die Achse von Pleuel 2 steckt in einem zusätzlichen Nullobjekt auf das die Drehung des Hubzapfenversatzes übertragen wird.

Der Winkel des Hubzapfenversatzes muß auch bei der Berechnung der Position von Kolben 2 berücksichtigt werden.

Animation mit 10 Voreilung.


Animation mit 30 Voreilung.


Download C4D Datei (Release 11) : Puch.zip


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]