[zurück]

Residenz Heinz Winkler

[vor]

Die Residenz Heinz Winkler ist ein Hotel mit Gourmetrestaurant in Aschau.


Die Residenz Heinz Winkler, im Hintergrund die Kampenwand.


Von der Terrasse hat man einen direkten Blick auf die Kampenwand und die Kampenwandbahn.


Wir saßen in einer gemütlichen Laube die am Abend wenigstens etwas beleuchtet war.

Das Restaurant

Name Residenz Heinz Winkler
Straße Kirchplatz 1
Ort 83229 Aschau im Chiemgau
Telefon 08052 1799 0
Fax 08052 1799 66
Email info[at]residenz-heinz-winkler.de
Webseite www.residenz-heinz-winkler.de

Das Menü

  • Jakobsmuschel roh mariniert / Sauerrahm / Kaviarkartoffel (36 €)
  • Variation Entenleber / a la Residenz (42 €)
  • Geeiste Gazpacho / Jakobsmuschel (21 €)
  • Sisteron Lammrücken / Mediterrane Kräuter (42 €)
  • Crepes / Grand Marnier / Orangenfilets (20 €)

Im Gegensatz zum Vortag hatte ich mich diesmal für a la carte entschieden.

Den Abend begannen wir mit einer Flasche De Saint Gall Blanc de Blancs Champagner als Aperitif. Sehr lecker mit feinen Reifenoten.

Vor dem Menü wurde eine Brotauswahl gereicht, ich entschied mich für ein Ciabatta und ein Roggenbrötchen, sehr lecker.

Zum Brot gab es Olivenöl und Fleur de Sel.

Als erstes Amuse Gueule gab es diesmal ein Cremesüppchen von Topinambur mit feinem Aroma, sehr lecker, Klasse.

Als zweites Amuse Gueule gab es drei Kleinigkeiten, eingelegtes Gemüse mit japanischer Mayonnaise und Tapiokaperlen (sehr lecker), geräuchertes Störfilet mit Saiblings-Kaviar (sehr lecker, Klasse) und eine gebackene Gemüsepraline mit Avocado (sehr lecker).

Jakobsmuschel roh mariniert / Sauerrahm / Kaviarkartoffel

Die Jakobsmuschel war roh mariniert und sehr zart. Sie lagen auf einem Bett aus Sauerrahm mit rosa Pfeffer, einer Limonen Öl Vinaigrette und Saiblings-Kaviar. Gekrönt wurde es in der Mitte mit einer Kartoffel und Kaviar. Sehr fein, sehr lecker, Klasse.

Variation Entenleber / a la Residenz

Die Variation von der Entenleber bestand aus drei Teilen. Eine gebratene Entenleber mit Himbeeren, die feine Säure der Himbeeren passte gut zur Entenleber. Besser als die Kirschen zur Entenleber im Tantris. Sehr lecker, große Klasse.
Die Terrine bestand aus Entenleber, Granny Smith, Apfel-Gelee und Sauerrahm und einem Stück Amaretti. Sehr lecker, Klasse.
Den Abschluß bildete ein Glas mit einer Entenleber Mousse, Orange und Joghurt. Sehr lecker, Klasse.

Geeiste Gazpacho / Jakobsmuschel

Die Jakobsmuschel war perfekt gegart, zart und aromatisch. Die Gazpacho aus Gurken, Tomaten und Paprika war frisch mit sehr feinem Aroma. Sehr lecker, Klasse.

Sisteron Lammrücken / Mediterrane Kräuter

Der Lammrücken war zart mit dezentem Lammaroma, bedeckt war er mit einer Kruste aus Basilikum und Petersilie. Dazu gab es etwas Kartoffel-Gratin mit einem Hauch Knoblauch, Bohnen, ein Auberginen-Püree, Petersilien-Püree und schwarze Oliven. Schöne mediterrane Aromen, sehr lecker, Klasse.
Meine Frau hatte die Kalbsbäckchen, von denen ich auch probieren durfte. Sensationell zart und aromatisch, ganz große Klasse.

Crepes / Grand Marnier / Orangenfilets

Da ich bei meinem Menü gestern schon zwei Desserts hatte war die Auswahl auf der Karte schon etwas eingeschränkt. So fiel meine Wahl auf Crepes mit Grand Marnier und Orangenfilets. Das klang zwar nicht spektakulär aber war mal etwas anderes. Doch ich sollte mich getäuscht haben. Das Crepe war mit einem unglaublich zarten und lockeren Grand Marnier Schaum gefüllt, dazu gab es Orangenfilets, eine Reduktion aus Orangensaft und Grand Marnier und einen Orangenchip. Ein leichtes Dessert mit sehr feinen Aromen, einfach aber kaum besser zu machen. Sehr lecker, große Klasse.

Zum Abschluß gab es noch ein paar Pralinen, weißer Nougat, Multifrucht, Curry Mango, Erdnuss und ein Orangen-Gelee. Alles sehr lecker.

Zum Essen hatten wir eine Flasche Plose Mineralwasser (0,75 l für 8,50 €).

Der Service war sehr freundlich und zuvorkommend, wir haben uns in der Residenz Heinz Winkler sehr wohl gefühlt. Die Residenz Heinz Winkler bietet eine herausragende Küche, alles ist auf gleichbleibend hohem Niveau.

Die Residenz Heinz Winkler belegt zur Zeit in Bayern Platz 2 (Restaurant Ranglisten), hat 19 Punkte im Gault Millau und zwei Michelinsterne.

Chef de Cuisine ist Heinz Winkler.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]