[zurück]

Galeries Lafayette

[vor]

Nachdem ich am Freitag Mittag im Akrame gegessen hatte habe ich mir kurz den Weinhandel Les Caves de Taillevent angesehen und mich anschließend mit meiner Frau in der Galeries Lafayette getroffen. Anschließend sind wir wieder ins Hotel Le Marcel gefahren da wir Abends noch im Restaurant Le Cinq essen wollten.


Der Place Diaghilev.


Die Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann.

Die Galerie.

Die Weinabteilung.


1978 Chateau Figeac (220 €)
1981 Chateau Figeac (185 €)
2007 Chateau Figeac (200 €)
2010 Chateau Figeac (350 €)
2005 Chateau Troplong Mondot (250 €)
2006 Chateau Troplong Mondot (150 €)


2001 Chateau Climens (560 €), dieser Wein hatte von Robert Parker 100 Punkte bekommen
2003 Chateau Climens (195 €)
2006 Chateau Climens (105 €)


Hier gibt es die ganz edlen (und teuren) Tropfen.


1941 Chateau dYquem (2500 €)
1945 Chateau dYquem (8200 €)
1947 Chateau dYquem (6500 €)
1949 Chateau dYquem (3700 €)


1899 Chateau dYquem (20000 €)
1922 Chateau dYquem (5000 €)
1924 Chateau dYquem (5000 €)


2002 Chateau Latour (600 €)
2003 Chateau Latour (1500 €)
2004 Chateau Latour (590 €), diesen Wein hatte ich direkt auf dem Chateau verkostet
2005 Chateau Latour (1500 €)


2010 Chateau Haut-Bailly (185 €)
2009 Chateau Malartic-Lagraviere (69 €)
2010 Chateau Malartic-Lagraviere (79 €)

Auf dem Dach.


Ein Blick auf den Eiffelturm.


Ein Blick auf Montmartre und Sacre-Coeur.


Die Opéra Garnier.


Die Opéra Garnier.


[zurück] [Startseite] [vor]