Sylt 2014

Auf den folgenden Seiten möchte ich Bilder und Eindrücke unserer Syltreise vorstellen. Es standen wieder kulinarische Erlebnisse im Vordergrund aber wir haben auch versucht möglichst viel von der Insel zu sehen.

Die Seiten können nach dem Chronologischer Ablauf oder nach Themen ausgewählt werden.

Chronologischer Ablauf der Reise.

Montag
24.02.2014
Um 08:00 brachen wir, meine Frau und ich, von Hamburg nach Sylt auf. Da Richtung Flensburg viel Verkehr war sind wir über Heide und Husum nach Niebüll gefahren. Da wir zügig vorankamen schafften wir sogar den Sylt Shuttle um 10:05. In Westerland angekommen, holten wir erst einmal den Schlüssel zu unserer Ferienwohnung bei der Appartementvermietung Schmitz ab. Nachdem wir unser Gepäck ausgepackt hatten sind wir nach Westerland gelaufen und haben uns die Fußgängerzone angesehen. Mittags haben wir dann bei Gosch einen Kleinigkeit gegessen. An Nachmittag haben wir uns die Tinnumburg angesehen, von der ich eher zufällig etwas gelesen hatte. Danach haben wir uns in Tinnum noch die Dorfkirche St. Niels und die Alte Landvogtei angesehen. Abends haben wir dann in Westerland bei Jörg Müller gegessen.
Dienstag
25.02.2014
Nach dem Frühstück sind wir nach Morsum aufgebrochen um uns wie letztes Jahr das Morsum Kliff anzusehen. Mittags habe ich dann in Keitum bei Restaurant Karsten Wulff gegessen und Nachmittags haben wir uns in Morsum noch die Kirche St. Martin angesehen. Abends erfolgte dann das Essen im Restaurant Spices in List.
Mittwoch
26.02.2014
Am Vormittag haben wir uns in Keitum die Kirche St. Severin angesehen und sind dann weiter nach Munkmarsch gefahren da das Altfriesische Haus in Keitum erst am Mittag aufmachte. Nach dem Besuch des Altfriesischen Hauses sind wir weiter nach Braderup gefahren und haben eine Wanderung durch die Braderuper Heide gemacht. Um eine Kleinigkeit zu essen sind wir dann nach Kampen in das Restaurant Kupferkanne gefahren. Auf dem Rückweg nach Tinnum haben wir uns in der Schokoladenmanufaktur mit Schokolade eingedeckt. Abends haben wir bei Restaurant Karsten Wulff gegessen.
Donnerstag
27.02.2014
Nach dem Frühstück sind wir nach List gefahren um uns das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt anzusehen. Nach einer kleinen Stärkung bei Gosch: (Die Nördlichste Fischbude Deutschlands) haben wir eine Fahrt zu den Seehundbänken gemacht. Anschließend bin ich nach Hörnum gefahren um mir die Kirche St. Thomas anzusehen und eine Wattwanderung zu machen um ein paar Austern zu suchen. Abends haben wir dann wieder bei Restaurant Karsten Wulff gegessen.
Freitag
28.02.2014
Unser letzter Tag auf Sylt, es war ziemlich diesig und regnete leicht. Da hatten wir keine Lust uns noch etwas anzusehen und so haben wir um 12:30 den Sylt Shuttle genommen.

Die folgenden Links führen direkt zu den entsprechenden Themen.

Anreise
Tinnum
Unterkunft
Tinnumburg
Dorfkirche St. Niels
Alte Landvogtei
Archsum
Hörnum
Kirche
Dünen
Wattwanderung
Braderup
Braderuper Heide
Keitum
Kirche St. Severin
Sylter Heimatmuseum und Altfriesisches Haus
Restaurant Karsten Wulff
Restaurant Karsten Wulff
Restaurant Karsten Wulff
Morsum
Morsum Kliff
Kirche St. Martin
Munkmarsch
Hafen
Fährhaus
Kampen
Restaurant Kupferkanne
Westerland
Gosch
Restaurant Jörg Müller
List
Gosch: Die Nördlichste Fischbude Deutschlands
Restaurant Spices
Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Fahrt zu den Robbenbänken


zurück zur Urlaubsseite