[zurück]

mooi

[vor]

Das Restaurant mooi liegt im Hamburger Karolinenviertel etwas versteckt in einem Hinterhof.

Das Restaurant

Name mooi
Straße Karonlinenstraße 7 (Hinterhof)
Ort 20357 Hamburg
Telefon 040-43190066
Email info[at]mooi-menue.de
Webseite www.mooi-menue.de

.

Das Menü

  • Fin de Claire auf Nordseealgen mit Pata Negra Perlen (6,50 €)
  • Surf n Turf Carpaccio Dry aged Entrecote von Schlachter Meinert und yellow fin Tuna auf Ingwer, Soja und Chili mariniertem Löwenzahn, Hirtentäschel, Brunnenkresse, kleiner Wiesenknopf und Schafgarbe (12,50 €)
  • Französisches Onglet mit gebratenem Kaiserhummer, mooi style crab cake mit sautierten Vierländer Erbsen und Kumquat-Jacobsmuschelschaum (22,50 €)
  • California sweet rolls a la mooi (5,50 €)

Mit diesem Menü nahm das mooi am Schlemmersommer 2012 teil. Das Menü kostet 30,00 € pro Person. Die Preise hinter den Gerichten sind die a la carte Preise.

Vor dem Menü wurde etwas Baguette mit Olivenöl gereicht.

Fin de Claire auf Nordseealgen mit Pata Negra Perlen

Das Menü stand unter dem Motto Surfn Turf und so gab es als Amuse Gueule eine Fin de Claire Auster mit Jamon Iberico Schinken. Die Auster war nicht weiter gewürzt, der Schinken grob gehackt. Durch die unterschiedlichen Konsistenzen blieb der Schinken länger im Mund und wurde dann stärker present, sehr lecker.

Surf n Turf Carpaccio Dry aged Entrecote von Schlachter Meinert und yellow fin Tuna auf Ingwer, Soja und Chili mariniertem Löwenzahn, Hirtentäschel, Brunnenkresse, kleiner Wiesenknopf und Schafgarbe

Das Carpaccio aus Yellow Fin Thunfisch und dry aged Entrecote war auf einem Wildkräuter Salat angerichtet. Dazu gabe es ein Dressing mit Ingwer, Sojasauce, Chili und Sesam. Das zarte und aromatische Entrecote stammte von der Fleischerei Meinert und war wie der Thunfisch von ausgezeichneter Qualität. Zusammen mit den Wildkräutern (Löwenzahn, Hirtentäschel, Brunnenkresse, Kleiner Wiesenknopf und Schafgarbe) ergaben sich vielschichtige Geschmackseindrücke, sehr lecker.

Französisches Onglet mit gebratenem Kaiserhummer, mooi style crab cake mit sautierten Vierländer Erbsen und Kumquat-Jacobsmuschelschaum

Das Onglet ist ein französischer Schnitt und in Deutschland wenig bekannt. Es war medium rare gebraten, sehr zart mit kräftigem Aroma. Dazu gab es einen Crab Cake aus Flusskrebsschwänzen mit knackigem Gemüse (Staudensellerie, Karotten und Zucchini) mit einem Kumquat-Jakobsmuschelschaum und sautierten Vierländer Erbsen, sehr lecker. Der Kaisergranat war leider schon etwas mehlig.

California sweet rolls a la mooi

Als Dessert gab es eine mit Milchreis und Früchten gefüllte Rolle aus Crepeteig auf Mangopüree. Dekoriert war der Teller mit etwas Mandelsplittern und einer (relativ geschmacklosen) Feige. Ganz lecker, ich liebe Milchreis mit Früchten aber als Dessert in einem Restaurant war es etwas eintönig.

Zu dem Menü hatte ich eine Flasche Spa Mineralwasser (0,25 l für 2,00 €).

Der Service war freundlich und zuvorkommend. Das Essen wurde vom Küchenchef Herrn Brehmer persönlich serviert und erklärt.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]