[zurück]

Street Food Festival

[vor]

Am 17. und 18.Juli fand in Hamburg in der alten Fischauktionshalle das Street Food Festival statt. Der Eintritt betrug 3 €.

Nach einem kurzen Rundgang habe ich etwas gegessen, ich war ja schließlich nicht nur zum Schauen hier.

Das Menü

  • Ackee & Saltfish with Rice & Peas (5,00 €)
  • Ceviche, Kabeljau mariniert mit Limetten, Koriander, Zwiebeln und Chili, und Pisco Cocktail (8,00 €)
  • Shumai mit Garnele und Chili (5,00 €)
  • The Infamous, Pulled Pork, Signature BBQ Sauce, Coleslaw (6,00 €)
  • Vorspeisenteller: Hummus, Taboulet (Bulgur Salat), Tomaten Paprika Paste (4,00 €)
  • Golden Pfeffi: Minze, Mango, Pfirsich und Orange (4,00 €)

Ackee & Saltfish with Rice & Peas


Pelican Jamaica

Ackee und Saltfish ist ein jamaikanisches Nationalgericht. Die Ackee Frucht hatte eine wachsweiche Konsistent, der Fisch war ein bischen zäh und leicht fischig salzig. Dazu gab es Reis mit ein paar Bohnen, Erbsen konnte ich nicht entdecken. Das Gericht schmeckte neutral und war kaum gewürzt, etwas langweilig. Ganz lecker.



Ceviche, Kabeljau mariniert mit Limetten, Koriander, Zwiebeln und Chili, und Pisco Cocktail


Peruvian Bros.

Der Kabeljau war in große Würfel geschnitten und nur ganz kurz mariniert, er war praktisch roh. Ceviche kenne ich da etwas anders. Dazu gab es Zwiebeln, Koriander, Süßkartoffel und Chilis. Das Gericht wurde dominiert von Zwiebeln und Koriander, allenfalls ganz lecker. Dazu gab es noch einen sehr kleinen Pisco Cocktail.



Shumai mit Garnele und Chili


Tashiro Dim Sum by Nipponoodles

Die Shumai waren mit Garnelen gefüllt, dazu geb es etwas Chilipulver, Noristreifen und Bonitoflocken. Die Füllung der Shumai war sehr weich, zur Hülle gab es da keinen Unterschied. Ganz lecker.



The Infamous, Pulled Pork, Signature BBQ Sauce, Coleslaw


Buns & Sons

Der Pulled Pork Burger enthielt viel Fleisch, etwas BBQ Sauce, Coleslaw und eingelegte Zwiebeln. Leicht süßlich, leicht säuerlich und leicht pikant, nicht so überwürzt. Sehr lecker.


Vorspeisenteller: Hummus, Taboulet (Bulgur Salat), Tomaten Paprika Paste

Der Hummus ( Kichererbsen-Püree mit Tahina) schmeckte leicht nach Zitrone aber sonst eigentlich nach nichts, ganz lecker.
Taboulé, ein Salat aus Petersilie, Bulgur und etwas Tomate bestand fast ausschließlich aus Bulgur, Tomate konnte ich da nicht entdecken. Ganz lecker.
Die Tomaten Paprika Paste bestand überwiegend aus Tomatenmark, ganz lecker. Dazu gab es etwas Fladenbrot.
Das war leider ein Reinfall, das kann man z.B. im Bekaa oder L´Amira deutlich besser essen.



Golden Pfeffi: Minze, Mango, Pfirsich und Orange


Beet in the Box Foodtruck

Den Abschluß bildete ein Smoothie aus Minze, Mango, Pfirsich und Orange. Er schmeckte ein bischen nach Minze, nach Mango und, Dank der Unmengen Eiswürfel beim Mixen, etwas wässrig. Ganz lecker.

Das war eher ernüchternd, für 32 € habe ich schon deutlich besser gegessen.
An den anderen Ständen habe ich nichts probiert. Das war im Einzelfall sicher ein Fehler aber ich war schon satt.


Green Elephant Food

Die Food Trucks standen ausserhalb der Fischauktionshalle. Eine Liste aller Food Trucks in Deutschland findet man bei Foodszene.


urban Food Truck


Peruvian Bros.


Curry It Up


Hirsch & Eber


Hackbaron


Mexiko Str.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]