[zurück]

Weinprobe

[vor]

Diesmal gab es zwei Bordeaux und einen Champagner.

Champagne Bouché Blanc de Noirs Zéro dosage


Champagne Bouché Blanc de Noirs Zéro dosage.
Ein Blanc de Noirs Champagner aus 80 % Pinot Noir und 20 % Pinot Meunier mit Null Dosage. Der Alkoholgehalt liegt bei 12,0 % Vol. Der Champagner hatte eine feine Nase und einen mittleren Körper mit etwas Säure, er wirkte etwas eindimensional. Etwas enttäuschend, ganz lecker.

1997 Château Fonroque Saint-Emilion Grand Cru Classe
2011 Château Olivier Pessac-Leognan Grand Cru Classe

Auf eine Rangfolge habe ich diesmal verzichtet, die Weine waren dazu zu unterschiedlich.

1997 Château Fonroque
Der Wein hatte eine dunkelrote Farbe, eine feine reife Nase, einen mittleren Körper mit weichen Tanninen und etwas Säure. Er hatte aber auch etwas metallisches, 13,0 % vol. Alkohol.
Angebaut werden 85 % Merlot und 15 % Cabernet Franc.

2011 Château Olivier
Der Wein hatte eine dunkelrote violette Farbe und eine dezente Nase die verschlossen wirkte, er entwickelte sich im Glas nur sehr langsam. Er hatte einen guten Körper mit präsenten Tanninen und Säure mit guter Länge. Zur Zeit macht er nicht viel Spaß aber hat gutes Potential. 13,0 % vol. Alkohol.
Der Wein ist ein Cuvee aus 60 % Cabernet Sauvignon und 40 % Merlot.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]