[zurück]

Die Wohnküche

[vor]

Die Wohnküche ist ein Restaurant in Bleckede.

Das Restaurant

Name Die Wohnküche
Straße Breite Strasse 36
Ort 21354 Bleckede
Telefon 05852 - 39 00 396
Email mail[at]die-wohnkueche.com
Webseite www.die-wohnkueche.com
Facebook Die Wohnküche

Das Menü

  • Norwegischer Matjes & und leicht gräucherter Seeteufel aus Norwegen
    Pastrami vom Wagyu Rind - Wachtelei - Rote Beete - Pumpernickelcrumble
  • Schaumsüppchen von Pastinake, Apfel & Thymian
    Geschmortes Ochsenbäckchen aus Bayern
  • Knurrhahn aus Frankreich, & Black Tiger Garnelen
    Tom Kha Gung - Gelber Rettich - Enoki Pilz
  • Brust vom Wildfasan, Lardo di Colonnata & Herbst Trüffel
    Portweinjus - Flower Sprouts - Cardoncelli Pilz - Topinambur
  • Vacharin Mont d`Or von Fromageries Arnaud
    Herbst Trüffel - Dattel-Traube
  • Winterliche Schokolade & Clementine
    Lebkuchen Eis - Karamell Sfere

Das 6 Gänge Wohnküchen Degustations Menü kostet 99 €.

Vor den Essen wurde etwas Baguette gereicht, sehr lecker.

Dazu gab es Olivenöl und eine Curry Paprika Butter. Das Olivenöl hatte eine schöne grüne Note (sehr lecker), die Butter hatte ein kräftiges Aroma und war leicht pikant. Interessant aber zu kräftig gewürzt, gerade noch sehr lecker.

Als Amuse Gueule gab es eine "Praline" von Yellowfin Thun und Black Tiger Garnelen auf einem Bett aus Cous Cous und einer Bolognese aus Black Tiger Garnelen. Dazu gab es noch ein paar Tupfer Wasabi Mayonnaise. Die Praline war zart und aromatisch, die Bolognese hatte eine leicht pikante Schärfe, die Mayonnaise blieb unauffällig. Eine schöne aromastarke Kombination aus Yellowfin Thun und Black Tiger Garnelen Praline und der Bolognese. Sehr lecker.

Norwegischer Matjes & und leicht gräucherter Seeteufel aus Norwegen
Pastrami vom Wagyu Rind - Wachtelei - Rote Beete - Pumpernickelcrumble

Das Menü begann mit einem Matjes Tatar und leicht geräuchertem Seeteufel aus Norwegen. Dazu gab es aromatische Rote Beete in Scheiben und als Püree, dünne Scheiben Pastrami vom Wagyu-Rind, ein Wachtel Spiegelei, Pumpernickelcrumble und ein paar Tupfer Creme Fraiche. Wie das Amuse Gueule ein aromenstarkes Gericht, alles schmeckte wie es sollte mit schönen klaren Aromen. Sehr lecker.

Schaumsüppchen von Pastinake, Apfel & Thymian
Geschmortes Ochsenbäckchen aus Bayern

Das Süppchen von der Pastinake enthielt noch ein paar Pastinaken- und Apfelstücke und war mit etwas Thymian gewürzt, es hatte eine schön cremige Textur. Dazu gab es ein Stück geschmorte Ochsenbacke mit etwas Apfel und Karotte. Die Ochsenbacke war zart, mürbe und hatte ein feines Aroma. Sehr lecker.

Knurrhahn aus Frankreich, & Black Tiger Garnelen
Tom Kha Gung - Gelber Rettich - Enoki Pilz

Die Black Tiger Garnele war gut gegart, der Knurrhahn war zart. Dazu gab es betont knackigen Rettich, knackige Karotte, ein paar Enoki Pilze und eine süßlich fruchtige Creme aus Pflaume mit etwas Sojasauce. Verbunden wurde das Gericht durch ein Sauce auf der Basis einer Tom Kha Kai Suppe, die mit ihrer Zitronengrasnote und der leichten Schärfe das Gericht interessanter machte. Sehr lecker.

Brust vom Wildfasan, Lardo di Colonnata & Herbst Trüffel
Portweinjus - Flower Sprouts - Cardoncelli Pilz - Topinambur

Die Brust vom Wildfasan war mit dünnen Trüffelscheiben bedeckt und mit Lardo di Colonnata umwickelt, leider war sie zäh und faserig (ganz lecker). Dazu gab es ein Topinambur Püree, Flower Sprouts (eine Kreuzung aus Rosenkohl und Grünkohl), ein Ragout von Braunen Kräuter Seitlingen, ein paar Karotten, einen Portwein Jus und Trüffelscheiben. Der Trüffel war überraschend aromatisch, es handelte sich um Burgundertrüffel Tuber uncinatum aus Italien (Sehr lecker). Aufgrund der misslungenen Fasanenbrust insgesamt gerade noch sehr lecker.

Vacharin Mont d`Or von Fromageries Arnaud
Herbst Trüffel - Dattel-Traube

Der geschmolzene Vacherin Mont-dOr von der Fromageries Arnaud hatte ein feines Aroma, dazu gab es Datteltrauben, Burgundertrüffel, etwas Himbeer Zwiebel Marmelade und ein Zweig Oregano. Eine schöne Kombination, die süßliche Marmelade und der Trüffel passten gut zum aromatischen Käse. Sehr lecker.

Winterliche Schokolade & Clementine
Lebkuchen Eis - Karamell Sfere

Als Dessert gab es einen Schokoladen Kuchen mit flüssigem Kern, einen Würfel aus aromatischer Valrhona Schokoladencreme, ein Lebkuchen Eis, Himbeeren, lockeren Pistazien Biskuit, Kaffee Schokoladen Crumble, eine cremige Karamellkugel, ein paar Tupfer Birnencreme und ein paar Clementinenspalten. Sehr lecker, nur die zähe Haut der Clementinespalten störte etwas den Genuß.

Zum Essen hatte ich eine Flasche Magnus Mineralwasser (0,75 l für 6,90 €).

Der Service war freundlich und zuvorkommend. Die Wohnküche bietet eine gute bis sehr gute Küche. Chef de Cuisine ist Oliver Barda.
Das Restaurant hinterließ einen zwiespältigen Eindruck, bis auf die Fasanenbrust war alles solide gemacht, allerdings fehlte mir manchmal etwas Rafinesse. Oliver Barda steht alleine in der Küche, das ist schon einen beachtliche Leistung. Das gilt aber auch für Dieter Grubert aus dem Titus in Hannover, dessen Küche bei ähnlichem Preis einfach mehr bietet.

Die Wohnküche belegt zur Zeit in Niedersachsen Platz 43 (Restaurant Ranglisten) und hat 15 Punkte im Gault Millau.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]