[zurück]

Zeik

[vor]

Das Zeik ist ein Restaurant in der Sierichstraße in Hamburg Winterhude.

Das Restaurant

Name Zeik
Straße Sierichstraße 112
Ort 22299 Hamburg
Telefon 040 46653531
Email info[at]zeik.de
Webseite www.zeik.de
Facebook Zeik

Das Menü

  • Rote Bete | Senf | Portulak
  • Stör | Chicoree | Safran
  • Schwein | Bärlauch | Essig
  • Schwarzwurzel | Haselnuss | Buttermilch
  • Lamm | Topinambur | Wacholder
  • Petersilienwurzel | Hanfsamen | Brombeeressig

Das 6 Gänge Menü "Zeik Mahl" koste 85 €.

Die ersten 4 Amuse Gueules wurden auf einem Teller gereicht.

Zwischen zwei dünnen Scheiben Knäckebrot war eine dicke Scheibe gepickelte Gurke angerichtet, dazu gab es eine Joghurt Sphäre und etwas Dillblütenpulver. Das war ein schön mundfüllener, fein säuerlicher "Happen", sehr lecker.

Eine dünne Scheibe gepickelter Kürbis war mit einer Kürbiscreme gefüllt und zu einem Ravioli geformt. Der gepickelte Kürbis war leicht bissfest und fein säuerlich, die Füllung war aromatisch. Sehr lecker.

Auf einem knusprigen Kartoffelbett war eine Käsecreme, Sellerie, Hefe und gepickelte Holunderkapern angerichtet. Sehr lecker.

Auf einem länglichen Chip war eine Frischkäsecreme mit Schnittlauch angerichtet, leicht knusprig, cremig mit feiner Würze. Sehr lecker.

Als letztes Amuse Gueule gab es eine Eigelbcreme mit einer Pilzcreme, geräuchertem Sellerie, einem Tomaten Essig Gelee, Rettich und Fichtensprossen. Geschmacklich wurde es durch das Aroma des Rettichs dominiert, durch die anderen Komponenten wurde es aber nie langweilig. Sehr lecker.

Das Bier Brot mit Sonnenblumenkernen hatte eine rösche Kruste und ein feines Aroma. Sehr lecker, Klasse. Auf meinem Wunsch bekam ich noch ein zweites Brot so dass ich auch bei den kleinen Portionen satt wurde.

Dazu gab es eine cremige Thymian Butter mit feiner Thymianote, sehr lecker.

Rote Bete | Senf | Portulak

Die roten Beete wurden in verschiedenen Formen und Texturen gereicht, in Salz gegart, süß sauer, als Chip und als warmen Sud. Dazu gab es ein Senf Eis, gekochte Senfkörner sowie Portulak und eine Portulakcreme. Der Sud war leicht süßlich und hatte ein feines Aroma, die roten Beete waren aromatisch ohne erdig zu sein. Das Eis war aromatisch mit feiner Schärfe und bildete einen schönen Kontrast zum warmen Sud. Eine schöne Kombination, sehr lecker, Klasse.

Stör | Chicoree | Safran

Der Stör war gebeizt, confiert und geflämmt, bedeckt war er mit etwas Buchweizen Crunch. Dazu gab es ein mit Safran Mayonnaise gefülltes Chicorée Röllchen mit kleinen Chicoréescheiben und etwas Kresse, geschmorten Chicorée und einen Safransud mit etwas Petersilien Öl. Der fein süß säuerliche Sud hatte eine dezente Safrannote und war perfekt ausgewogen. Der Stör war da nur ein Nebendarsteller, ein Gericht mit wunderbar komplexem Geschmacksbild. Sehr lecker, Klasse.

Schwein | Bärlauch | Essig

Der Rücken vom Milchferkel hatte eine zart mürbe Textur und ein feines Aroma. Dazu gab es ein Bärlauch Püree mit einem Spargel Essig Gelee und Knusperelementen und ein rote Zwiebel Confit sowie einen leichten Fond. Sehr lecker.

Schwarzwurzel | Haselnuss | Buttermilch

Auf einem Schwarzwurzel Püree mit Haselnuss Pesto und einer Haselnusscreme waren dünne Scheiben gepickelte Schwarzwurzel angerichtet. Dazu gab es fein säuerliche Buttermilch mit Petersilien Öl. Ein Gericht mit schönem Kontrast von warmem Püree und kalter Buttermilch und feinem Süß Säure Spiel. Sehr lecker.

Lamm | Topinambur | Wacholder

Der Lammrücken wurde mit Wacholder und Tomate lackiert, er war aber fest und zäh mit einer eher unangenehmen Textur und wenig Lammaroma, ganz lecker. Bedeckt war er mit etwas Topinambur Krokant. Dazu gab es ein Topinambur Püree, einen Zylinder mit einem knackigen Topinambur Salat und einer angeräucherten Wacholder Hollandaise und eine schön tiefgründige Sauce. Eigentlich ein schönes Gericht aber wegen des Lammrückens nur gerade noch sehr lecker. Mir wurde für den Gang Ersatz angeboten aber davon habe ich nicht Gebrauch gemacht.

Als Predessert gab es verschiedene marinierte Karottenstreifen mit einem Karotten Eis, Dill Öl, Dill und einem Joghurt Baiser. Es hatte schön kräftige Karottenaromen und ein feines Süß Säure Spiel, sehr lecker.

Petersilienwurzel | Hanfsamen | Brombeeressig

Die Petersilienwurzel wurde in verschiedenen Formen und Texturen gereicht. Ein Petersilienwurzel Eis war auf einem Brombeer Essig Gelee angerichtet, dazu gab es Petersilienwurzelbällchen mit Knusperelementen, lange Petersilienwurzelchips, Hanfsamen, Hanföl und Brombeersegmente. Ein Dessert mit feinen Aromen und Süß Säure Spiel, das Gelee war aber schon etwas grenzwertig sauer. Sehr lecker.

Zum Schluß gab es noch einen Becher handgefilteten Kaffee aufs Haus. Sehr lecker.

Den Abschluß bildeten ein kleines Franzbrötchen und eine Trüffelpraline mit Kürbiskernöl, sehr lecker.

Zum Essen hatte ich ein Flasche Viva con Agua (0,75 l für 6,90 €).

Der Service war freundlich und zuvorkommend. Das Zeik bietet eine ausgezeichnete Küche. Chef de Cuisine ist Maurizio Oster mit dem ich nach dem Essen noch ein nettes Gespräch führen konnte.

Das Zeik belegt zur Zeit in Hamburg Platz 11 (Restaurant Ranglisten) und hat 14 Punkte im Gault Millau.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]