[zurück]

Osteria da Francesco

[vor]

Die Osteria da Francesco ist ein italienisches Restaurant in Pöseldorf in Hamburg-Rotherbaum.

Das Restaurant

Name Osteria da Francesco
Straße Milchstrasse 34
Ort 20148 Hamburg
Telefon 040 - 25 30 43 80
Fax 040 -
Email info[at]da-francesco.de
Webseite www.osteria-da-francesco.de

Das Menü

  • Klassische Vorspeisen-Variation
       Pata Negra-Bellota Schinken,
       Carne Crudo - Rindertatar mit Trüffel-Remoulade
       Burrata mit Datteltomaten-Confit
       Cevice von der Dorade
  • Oster-Lammrücken mit Sizilianer-Kräuterkruste, eingelegten Zitronen und grünen Bohnen
  • Italienisches Dessertbuffet
       Tiramisu,
       Beeren-Baiser-Torte,
       Flambierte Crêpes á la Orange,
       Pann Cotta,
       Gelato und vieles mehr

Das Oster Menü kostet 59 €.

Vor dem Essen wurde Weißbrot, Butter und ein aromatischer Tomatendip gereicht. Sehr lecker.

Klassische Vorspeisen-Variation
   Pata Negra-Bellota Schinken,
   Carne Crudo - Rindertatar mit Trüffel-Remoulade
   Burrata mit Datteltomaten-Confit
   Cevice von der Dorade

Die Vorspeisen-Variation bestand aus Pata Negra Bellota Schinken, sehr lecker,
Carne Crudo, ein Rinder Tatar mit einer Trüffel Remoulade, zart und aromatisch, sehr lecker,
eine Interpretation von Caprese mit Burrata, einem Datteltomaten Confit mit etwas Oliven, Basilikum und Olivenöl. Fein und aromatisch, sehr lecker, Klasse
und einer Ceviche von der Dorade, zart mit feines Citrusaroma, sehr lecker.
Eine schöne Kombination, auch wenn der Pata Negra Bellota Schinken nicht gerade typisch italienisch ist.

Oster-Lammrücken mit Sizilianer-Kräuterkruste, eingelegten Zitronen und grünen Bohnen

Der Lammrücken war perfekt gegart, rosa, zart und saftig. Leider hatte er wenig Aroma, daran konnte auch die Kräuterkruste nichts ändern. Dazu gab es Rosmarin Kartoffeln und grüne Bohnen mit ein paar weiße Bohnen, die allerdings ziemlich al dente waren. Gerade noch sehr lecker, vom Lammrücken hatte ich mir mehr versprochen.

Italienisches Dessertbuffet
   Tiramisu,
   Beeren-Baiser-Torte,
   Flambierte Crêpes á la Orange,
   Pann Cotta

Das Dessert wurde in drei Teilen serviert, einen direkten Zugang zum Buffet hatte man als Gast nicht. Das Tiramisu hatte ein feines Aroma, etwas Kaffee und Amaretto hätten abe nicht schaden können, gerade noch sehr lecker. Die Waldbeeren Baiser Torte war sehr lecker, die Früchte (Ananas, Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren) waren frisch und aromatisch, sehr lecker. Das Mousse au Chocolat war mit etwas Minze abgeschmeckt aber auch etwas zäh, gerade noch sehr lecker.

Die Crepes a la Orange waren aromatisch, ob sie flambiert wurden kann ich nicht sagen, davon habe ich nichts mitbekommen. Dazu gab es noch eine Kugel Vanille Eis. Zwar kein klassisches Crépes Sûzette aber sehr lecker.

Die Panna Cotta hätte etwas aromatischer sein können, ganz lecker. Dazu gab es noch eine Brombeere, Himbeere und Blaubeere.

Zum Essen hatten wir eine Flasche San Pellegrino Mineralwasser (0,75 l für 7,90 €).

Der Service war freundlich und zuvorkommend. Die Osteria da Francesco bietet italienische Küche in guter Qualität. Chef de Cuisine ist Jochen Kempf, der vorher im Prinz Frederik gekocht hat, den wir 2011 besucht hatten.

Die Osteria da Francesco belegt zur Zeit in Hamburg Platz 47 (Restaurant Ranglisten) und hat 15 Punkte im Gault Millau.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]