[zurück]

Iss doch Wurscht

[vor]

Iss doch Wurscht bietet einen schnellen Currywurst-Snack im Glas an. Bekannt geworden sind sie 2021 durch die Die Höhle der Löwen.

Die Manufaktur

Name Iss doch Wurscht
Telefon 038851 - 314-336
Email service[at]iss-doch-wurscht.de
Webseite www.iss-doch-wurscht.de
Facebook Iss doch Wurscht

Das Sortiment

Der "Iss doch Wurscht" Currywurst-Snack im Glas schmeckt original wie vom Lieblings-Foodtruck und ist dazu noch lange ungekühlt haltbar. Einfach den Deckel aufdrehen und abnehmen und entweder im Topf oder in der Mikrowelle erwärmen - fertig! (Zitat Iss doch Wurscht)

  • Original
  • Scharf
  • Kürbis-Mango
  • Erdbeere
  • Veggie

Das Currywurst-Probier-Set - 6er-Set kostet 22,95 €.

Original

So schmeckt das Originalrezept der Klassiker unter den Currywürsten, ideal für den typischen Wurscht-Hunger ohne Kompromisse und ohne Diskussionen. (Zitat Iss doch Wurscht)

Bezeichnung Rostbratwurst in Curry-Tomatensoße
Nettofüllmenge 250 g
Energie 799 kJ bzw. 192 kcal in 100 g
Fett 13 g in 100 g
  davon gesättigte Fettsäuren 5,6 g in 100 g
Kohlehydrate 9,0 g in 100 g
  davon Zucker 8,0 g in 100 g
Eiweiß 8,1 g in 100 g
Salz 1,8 g in 100 g
Zutaten 54% Currysauce (Tomatenmark, Tomaten, Zwiebeln, Gewürzgurken (Gurken, Branntweinessig, Speisesalz, Gewürz Extrakt, Süßungsmittel: Saccharin), Trinkwasser, Zucker, Apfelessig, Speisesalz, modifizierte Stärke, Branntweinessig, Senf, Gewürze), 46% Bratwurst (88% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (enthalten Senf), Dextrose, Majoran, Stabilisatoren: Natriumcitrate, Diphosphate; Säureregulator: Natriumcitrate; Zucker, Gewürz Extrakt, essbare Hülle aus Rinder Kollagen)

     

Die Currysauce roch angenehm und war leicht fruchtig, leicht säuerlich und hatte eine dezente Schärfe, sie hätte aber auch etwas kräftiger gewürzt sein können (sehr lecker). Die Bratwurst hatte eine eigenartig mehlig krümelige Textur und praktisch keinen Eigengeschmack. Man hatte nicht den Eindruck ein Produkt mit 88% Schweinefleisch zu essen, die Bratwurst hätte auch vegan sein können. Einen Rost hatte sie auch nie gesehen. Ganz lecker. Insgesamt für diesen Preis und die Begeisterung bei Die Höhle der Löwen enttäuschend, gerade noch sehr lecker. Die Werbung " schmeckt original wie vom Lieblings-Foodtruck" ist zumindest was die Bratwurst betrifft ein Witz.

Scharf

Manchmal muss eine Currywurst ein bisschen würziger sein. Deshalb gibt es selbstverständlich auch eine Geschmacksvariation für die intensiven Momente. (Zitat Iss doch Wurscht)

Bezeichnung Rostbratwurst in Curry-Tomatensoße
Nettofüllmenge 250 g
Energie 799 kJ bzw. 192 kcal in 100 g
Fett 13 g in 100 g
  davon gesättigte Fettsäuren 5,6 g in 100 g
Kohlehydrate 9,0 g in 100 g
  davon Zucker 8,0 g in 100 g
Eiweiß 8,1 g in 100 g
Salz 1,8 g in 100 g
Zutaten 54% Currysauce (Tomatenmark, Tomaten, Zwiebeln, Gewürzgurken (Gurken, Branntweinessig, Speisesalz, Gewürz Extrakt, Süßungsmittel: Saccharin), Trinkwasser, Zucker, Apfelessig, Speisesalz, modifizierte Stärke, Branntweinessig, Senf, Gewürze), 46% Bratwurst (88% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (enthalten Senf), Dextrose, Majoran, Stabilisatoren: Natriumcitrate, Diphosphate; Säureregulator: Natriumcitrate; Zucker, Gewürz Extrakt, essbare Hülle aus Rinder Kollagen).

Die Currysauce roch angenehm und war leicht fruchtig, leicht säuerlich und hatte eine ordentliche Schärfe. Für mich war sie angenehm scharf aber ich esse auch gerne scharf. Ich kann verstehen wenn einige Leute damit Probleme haben denn normalerweise sind scharfe Fertiggericht weniger scharf. Hier steht Scharf drauf und es ist tatsächlich auch Scharf drin. (sehr lecker).
Die Bratwurst hatte eine eigenartig mehlig krümelige Textur und praktisch keinen Eigengeschmack. Man hatte nicht den Eindruck ein Produkt mit 88% Schweinefleisch zu essen, die Bratwurst hätte auch vegan sein können. Einen Rost hatte sie auch nie gesehen. Ganz lecker. Insgesamt für diesen Preis und die Begeisterung bei Die Höhle der Löwen enttäuschend, gerade noch sehr lecker. Die Werbung " schmeckt original wie vom Lieblings-Foodtruck" ist zumindest was die Bratwurst betrifft ein Witz.

Kürbis-Mango

Eine köstliche Abwechslung, denn diese Variante ist etwas exotischer und nicht unbedingt die typische Currywurst-Geschmacksrichtung. (Zitat Iss doch Wurscht)

Bezeichnung Rostbratwurst in Kürbis-Mango-Currysauce
Nettofüllmenge 250 g
Energie 713 kJ bzw. 172 kcal in 100 g
Fett 13 g in 100 g
  davon gesättigte Fettsäuren 5,4 g in 100 g
Kohlehydrate 5,3 g in 100 g
  davon Zucker 4,9 g in 100 g
Eiweiß 7,4 g in 100 g
Salz 1,3 g in 100 g
Zutaten 54% Kürbis- Mango Sauce (35% Kürbis, 32% Mango, Trinkwasser, Zucker, Apfelessig, Gewürze, Speisesalz, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Säuerungsmittel: Citronensäure), 46% Bratwurst (88% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (enthalten Senf), Dextrose, Majoran, Stabilisatoren: Natriumcitrate, Diphosphate; Säureregulator: Natriumacetate, Zucker, Gewürz Extrakt, essbare Hülle aus Rinder Kollagen).

Die Currysauce war leicht fruchtig, leicht säuerlich und hatte eine dezente Schärfe, sie hätte aber auch etwas kräftiger gewürzt sein können (gerade noch sehr lecker). Die Bratwurst hatte eine eigenartig mehlig krümelige Textur und praktisch keinen Eigengeschmack. Man hatte nicht den Eindruck ein Produkt mit 88% Schweinefleisch zu essen, die Bratwurst hätte auch vegan sein können. Einen Rost hatte sie auch nie gesehen. Ganz lecker. Insgesamt für diesen Preis und die Begeisterung bei Die Höhle der Löwen enttäuschend, gerade noch sehr lecker. Die Werbung " schmeckt original wie vom Lieblings-Foodtruck" ist zumindest was die Bratwurst betrifft ein Witz.

Erdbeere

Ja, auch eine Obst-Variante gehört zum Sortiment denn warum nicht mal etwas ganz Neues, Ungewöhnliches und Verrücktes ausprobieren. (Zitat Iss doch Wurscht)

Bezeichnung Rostbratwurst in Erdbeer-Currysauce
Nettofüllmenge 250 g
Energie 833 kJ bzw. 200 kcal in 100 g
Fett 13 g in 100 g
  davon gesättigte Fettsäuren 5,1 g in 100 g
Kohlehydrate 12 g in 100 g
  davon Zucker 10 g in 100 g
Eiweiß 7,6 g in 100 g
Salz 1,5 g in 100 g
Zutaten 54% Erdbeer- Currysauce (62% Erdbeeren, Zucker, Zwiebeln, Tomatenmark, Geliermittel: Pektine, Gewürze, Speisesalz), 46% Bratwurst (88% Schweinefleisch, Trinkwasser, Speisesalz, Gewürze (enthalten Senf), Dextrose, Majoran, Stabilisatoren: Natriumcitrate, Diphosphate; Säureregulator: Natriumcitrate; Zucker, Gewürz Extrakt, essbare Hülle aus Rinder Kollagen).

Die Currysauce roch angenehm und war leicht fruchtig, süßlich und hatte eine dezente Schärfe. Von Erdbeeren habe ich bis auf die Kerne nicht viel gemerkt. (Gerade noch sehr lecker).
Die Bratwurst hatte eine eigenartig mehlig krümelige Textur und praktisch keinen Eigengeschmack. Man hatte nicht den Eindruck ein Produkt mit 88% Schweinefleisch zu essen, die Bratwurst hätte auch vegan sein können. Einen Rost hatte sie auch nie gesehen. Ganz lecker. Insgesamt für diesen Preis und die Begeisterung bei Die Höhle der Löwen enttäuschend, gerade noch sehr lecker. Die Werbung " schmeckt original wie vom Lieblings-Foodtruck" ist zumindest was die Bratwurst betrifft ein Witz.

Veggie

Currywurst geht auch ohne Fleisch das beweist dieses unverwechselbare Rezept mit vegetarischen Bällchen in einer grandios lecker-würzigen Currysauce. (Zitat Iss doch Wurscht)

Bezeichnung Vegetarische Quark-Haferbällchen in Curry-Tomatensauce
Nettofüllmenge 250 g
Energie 638 kJ bzw. 153 kcal in 100 g
Fett 4,8 g in 100 g
  davon gesättigte Fettsäuren 2,2 g in 100 g
Kohlehydrate 18 g in 100 g
  davon Zucker 8,0 g in 100 g
Eiweiß 7,3 g in 100 g
Salz 1,4 g in 100 g
Zutaten 60% Currysauce (Tomatenmark, Tomaten, Zwiebeln, Gewürzgurken (Gurken, Branntweinessig, Speisesalz, Gewürz Extrakt, Süßungsmittel; Saccharin), Trinkwasser, Zucker, Apfelessig, Speisesalz, modifizierte Stärke, Branntweinessig, Senf, Gewürze), 40% Vegetarische Bällchen (29% Speisequark, 29% Haferflocken, 14% Gouda, Hühnervolleipulver, Zwiebeln, Trinkwasser, Senf (Trinkwasser, Senfsaaten, Branntweinessig, Speisesalz, Zucker, Gewürze), Kräuter, Speisesalz, Gewürze).

     

Die Currysauce roch angenehm und war leicht fruchtig, fein säuerlich und hatte eine dezente Schärfe, sie war aber recht dickflüssig (sehr lecker).
Die vegetarischen Bällchen waren leicht bißfest aber ziemlich fein und mehlig, das ergab kein angenehmes Mundgefühl. Einen nennenswerten Eigengeschmack hatten sie auch nicht. Ganz lecker.

Die Iss doch Wurscht Produkte waren eine herbe Enttäuschung, dass sie in der Die Höhle der Löwen so gelobt wurden kann ich nicht nachvollziehen. Currywürste als Fertigprodukt hatte ich schon früher probiert.


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]