Kopenhagen 2015

Auf den folgenden Seiten möchte ich Bilder und Eindrücke unserer Kopenhagenreise vorstellen. Dabei standen eindeutig kulinarische Erlebnisse im Vordergrund, schließlich war es eine Reise unsere Gourmetclubs.

.

Die Seiten können nach dem Chronologischer Ablauf oder nach Themen ausgewählt werden.

Chronologischer Ablauf der Reise.

Donnerstag
23.04.2015
Unsere Reise begann mit einem Linienbus von Eurolines um 08:00 am ZOB. Zum Glück hatten wir nicht die Bahn gewählt denn die Lokführer haben gestreikt. Nach 30 min Verspätung ging es los, die Fahrt führte über Lübeck, Puttgarden, Rödby nach Kopenhagen, das wir gegen 14:30 erreichten. Vom Busbahnhof gingen wir Richtung Hauptbahnhof zur Tourist Info und anschließend ins Hotel, das bequem zu Fuss zu erreichen war. Nachdem ich meinen Koffer im Hotel abgestellt hatte ging ich ins nahegelegene Fermentoren um ein schönes Bier zu trinken. Auf dem Rückweg machte ich Station im Olbutikken um ein paar Flaschen Bier zu kaufen. Da auch die Mikkeller Bar in der Nähe lag habe ich auch dort noch schnell ein Bier getrunken bevor es wieder zurück ins Hotel ging. Um 18:30 ging es dann gemeinsam mit unserer Gruppe ins Restaurant AOC. Wieder im Hotel ging es noch für einen Schlummertrunk kurz in die Mikkeller Bar.
Freitag
24.04.2015
Nach dem Frühstück stand Sightseeing auf dem Programm, zuerst gingen wir zum Hauptbahnhof um eventuell eine Citykarte zu kaufen. Weiter ging es am Tivoli vorbei zum Rathaus. Am Rathausplatz beginnt die Stroget, die Haupteinkaufsstrasse von Kopenhagen. Dabei kamen wir an der Heiliggeistkirche vorbei die leider geschlossen hatte. Weiter ging es zum Schloss Christiansborg und durch den Royal Library Garden zum Dänisch Judisches Museum. Vorbei an der Dänisch Königlichen Bibliothek gingen wir zum Kai. Von dort ging es wieder zurück zur Börse und zur Holmens Kirche, die wir uns auch innen ansahen. Da ich Mittags noch im Kadeau essen wollte ging ich über die Knippelsbro Brücke Richtung Christianshavn. Da ich vor dem Essen noch etwas Zeit hatte habe ich mir die Christianskirche angesehen. Nach dem Essen im Kadeau ging es weiter zur Vor Frelsers Kirche, von derem Turm man eine tolle Aussicht auf Kopenhagen hat. Danach habe ich mir noch kurz die Kommune Christiania angesehen. Am Christianshavn Kanal ging es dann zurück Richtung Innenstadt. An der Hafenpromenade entlang bin ich dann zum Nyhavn gelaufen und habe mir die schönen Häuserfassaden angesehen. Vorbei am Königlich Dänischen Theater ging es weiter zu Barleywine um ein paar Flaschen Bier zu kaufen. Da es schon später Nachmittag war blieb nur noch etwas Zeit um den runden Turm anzusehen. Dabei kam ich an der Nikolaj Kirche vorbei die jetzt eine Kunsthalle ist. Den runden Turm kann man besteigen und hat eine schöne Aussicht auf die Kopenhagener Innenstadt. Die neben dem rundem Turm liegende Dreifaltigkeitskirche habe ich mir dann auch noch angesehen. Weiter ging es zum Bahnhof Nørreport und von dort mit dem Bus A6 zurück zum Hotel. Für ein Bier in der Mikkeller Bar war aber noch Zeit. Um 18:30 ging es dann gemeinsam mit unserer Gruppe ins Restaurant Noma. Vom Noma kamen wir relativ früh zurück und so war noch Zeit für ein Bier im Fermentoren.
Samstag
25.04.2015
Nach dem Frühstück fuhren wir mit dem Bus A6 zum Schloss Rosenborg und haben uns das Schloss und den schönen Garten angesehen. Anschließend ging es am Staatlichen Kunstmuseum vorbei zum Botanischen Garten wo wir uns die Gewächshäuser angesehen haben. Anschließend fuhr ich zum Restaurant Relae wo ich mit einem Teil unserer Gruppe zu Mittag essen wollte. Nach dem Essen war ich noch im nahegelegenem Mikkeller & Friends um ein Bier zu trinken. Den Nachmittag begann ich mit einem Besuch von Schloss Amalienborg und der Frederiks Kirche. Vorbei an der Aleksandr Nevskij Kirche, die leider geschlossen war, ging es weiter am Designmuseum vorbei Richtung Kastell. Am Kastell befindet sich auch das Wahrzeichen von Kopenhagen, die Kleine Meerjungfrau. In einem kleinen Park blühten die Kischbäume und es war dort gerade das japanische Sakura Festival. Anschließend habe ich mir den Gefion Springbrunnen und die St Alban's Kirche, die leider nicht geöffnet war, angesehen. Vorbei am By & Havn ging es weiter an der Hafenpromenade Richtung Nyhavn. Dabei kam ich an der Royal Cast Collection vorbei wo eine Kopie von Michelangelos David steht. Mit dem Bus ging es dann zurück ins Hotel und nach dem anstrengenden Tag war ich froh über eine kleine Pause. Um 18:30 ging es dann gemeinsam mit unserer Gruppe ins Restaurant Geranium.
Sonntag
26.04.2015
Nach dem Auschecken im Hotel gingen wir zum Hauptbahnhof um dort unsere Koffer zu deponieren. Da wir noch im Aamanns essen wollten fuhren wir mit dem Bus zum Botanischen Garten. Vor dem Essen haben wir uns noch den Park mit dem Gebäude der Hirschsprung Collection und den Stadtteil Osterbro angesehen. Nach dem Essen im Aamanns hatten wir noch etwas Zeit da unser Bus erst um 16:10 fuhr. Da es leider zu regnen begann haben wir nochmal die Gewächshäuser im Botanischen Garten besucht. Anschließend fuhren wir mit dem Bus zum Hauptbahnhof um unser Gepäck abzuholen und gingen zum Busbahnhof. Nach einer kleinen Verspätung ging es dann um 16:30 wieder Richtung Hamburg. Im Gegensatz zur Hinfahrt war der Bus nur zu einem Viertel besetzt. Gegen 22:30 erreichten wir wieder Hamburg.

Die folgenden Links führen direkt zu den entsprechenden Themen.

Anreise
Hotel
Essen und Trinken
Fermentoren
Olbutikken
Mikkeller Bar
AOC
Kadeau
Barleywine
Noma
Relae
Mikkeller & Friends
Geranium
Aamanns
Schlösser
Schloss Amalienborg
Schloss Christiansborg
Schloss Rosenborg
Kirchen
Heiliggeistkirche
Holmens Kirche
Christianskirche
Vor Frelsers Kirche
Nikolaj Kirche
Dreifaltigkeitskirche
Frederiks Kirche
Aleksandr Nevskij Kirche
St Alban's Kirche
Esajas Kirche
Sonstige Sehenswürdigkeiten
Börse
Hauptbahnhof
Tivoli
Rathaus
Stroget
Christiania
Nyhavn
Runder Turm
Staatlichen Kunstmuseum
Botanischer Garten
Kastell
Kleine Meerjungfrau
Stadtteil Christianshavn
Stadtteil Vesterbro
Stadtteil Osterbro
Hafenpromenade
Gefion Springbrunnen
Abreise


zurück zur Urlaubsseite