[zurück]

Verschiedene Biere

[vor]

Stone Brewing Company

Die Stone Brewing Company ist die zehntgrösste Craftbeer Brauerei in den USA mit Sitz in Escondido. Gegründet wurde sie 1996 von Greg Koch und Steve Wagner. Seit 2016 gibt es auch eine Niederlassung in Berlin (Stonebrewing Berlin).

Stone Go To IPA

Hersteller Stone Brewing Company
Typ Session IPA
Alkohol 4,5 % Vol.
IBU 65

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine volle Nase mit viel tropischen Früchten (Citrone, Grapefruit), am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße, Grapefruit, Pfirsich, einer moderaten bis kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein schönes fruchtiges Session IPA mit toller Nase. Sehr lecker, KLasse. (Craft Beer Day 2015)

Stone IPA

Hersteller Stone Brewing Company
Typ IPA
Alkohol 6,9 % Vol.
IBU 77
Hopfen Magnum, Chinook und Centennial

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit leicht blumigen Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, einem feinen, aber unspektakulärem Aroma, einer moderaten bis kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Stone Cali Belgique IPA

Das Bier wurde mit belgischer Hefe vergoren.

Hersteller Stone Brewing Company
Typ IPA
Alkohol 6,9 % Vol.
IBU 77
Hopfen Magnum, Chinook und Centennial

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit blumigen Hopfennoten, etwas Ester, etwas süßes Malz, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Orange, einer moderaten bis kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker mit feines Esternoten von der belgischen Hefe. (Craft Beer Day 2015)

Stone Delicious IPA

Hersteller Stone Brewing Company
Typ IPA
Alkohol 7,7 % Vol.
IBU 80
Hopfen Lemondrop und El Dorado

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit tropischen Früchten (Citrus, Lemon, Maracuja), am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße, Citrusschalen, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker, für die Bitterkeit könnte es etwas mehr Süße haben. (Craft Beer Day 2015)

Stone Ruination Double IPA

Hersteller Stone Brewing Company
Typ Double IPA
Alkohol 8,5 % Vol.
IBU 100+
Hopfen Magnum, Nugget, Centennial, Simcoe, Citra und Azacca

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit tropischen Früchten (Grapefruit, Maracuja), etwas süßes Malz, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, tropische Früchte, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Stone Arrogant Bastard Ale

Hersteller Stone Brewing Company
Typ IPA
Alkohol 7,2 % Vol.

Das Bier hatte eine dunkle bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit würzig fruchtigen Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, einer sehr kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen, betont bitteren Nachhall. Sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Mocha IPA

Gebraut wird das Bier mit einem Zusatz von Kaffee, Kakao und Milchzucker.

Hersteller Stone Brewing Company
Typ Double IPA
Alkohol 9,0 % Vol.
IBU 80
Hopfen Cascade, Citra und Amarillo

Das Bier hat 98 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine dunkle bernsteinartige Farbe, eine volle Nase mit viel tropischen Früchten und etwas Kaffee, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Karamell, kandierte Früchte , tropische Früchte, einer moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein Bier mit toller Nase und ausgeprägter Süße. Sehr lecker, Klasse. (2016, getrunken auf dem Winter Beer Day in Hamburg)

Xocoveza Ein Mokka Stout mit winterlichen Gewürzen

Das Bier wird mit einem Zusatz von Kakao, Kaffee, Milchzucker, Vanille, Chili, Zimt und Muskatnuss gebraut.

Hersteller Stone Brewing Company
Typ Milk Stout
Alkohol 8,1 % Vol.
IBU 50
Hopfen English Challenger und East Kent Golding

Das Bier hat 99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine dunkelbraune Farbe, eine feine Nase mit etwas Gewürzen, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Schokolade, Kakao, Tonka Bohne, Vanille, einer moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein aromatisches, nicht zu süßes Bier. Sehr lecker. (2016, getrunken auf dem Winter Beer Day in Hamburg)

W00tstout

Das Bier wird mit Roggen, Weizenmalz und Pekannüssen gebraut und in Bourbon Fässern gereift.

Hersteller Stone Brewing Company
Typ Imperial Stout
Alkohol 13,0 % Vol.
IBU 65
Hopfen English Target

Das Bier hat 99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine dunkelbraune Farbe mit braunem Schaum, eine feine Nase mit süßem Malz, leicht alkoholisch, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Malz, dunkle Früchte, etwas Bourbon, dezente Röstnoten, Vanille, eine cremige Textur, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker, Klasse. (2016, getrunken auf dem Winter Beer Day in Hamburg)

Stone 20th Anniversary Citracado IPA

For 20 years our passion for brewing and our obsession with hops have challenged traditional styles and expectations for beer. So it’s only fitting we commemorate this momentous occasion by crafting a liquid ode to bold brewing that satisfies your hop thirst and pays homage to our flagship San Diego brewery, located on Citracado Parkway (which itself pays homage to the citrus and avocado agricultural history of the region).
“Citracado” also teases the two key ingredients of this beer. “Citra” refers both to the juicy gem of a hop and its citrusy (and tropical) aromas and flavors. “Cado” inspired us to utilize wonderful, native avocado flower honey. Combine the two and the result pours like silk and abounds with enough hops to match our excitement for reaching this 20-year milestone. We thank you sincerely for the years of support and pledge that we will, as always, strive to live up to the reasons for your loyalty! (Zitat Stone Brewing Co.)

Brauerei Stone Brewing Co.
Typ Double IPA
Alkohol 9,0 % Vol.
IBU 90
Hopfen Nugget, El Dorado, Centennial, Citra

Das Bier hat 99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit etwas tropischen Früchten (Citrus), am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, etwas tropische Früchte, einer moderaten bis kräftigen Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein schönes rundes Imperial IPA, sehr lecker. (2016)

Juli Goldenberg/Monkey Paw/Stone 24 Carrot Golden Ale

2015 marked the seventh year of our American Homebrewers Association-sanctioned Stone Homebrew Competition. Juli Goldenberg, this year’s winner, added carrots, raisins, cinnamon and more to a Belgian-style golden strong ale to create a beer that is the liquid embodiment of carrot cake.

As the name implies, this beer is richly aromatic and envelopes the palate with decadent flavors of cream cheese frosting, cinnamon, vanilla, carrots and raisins plus subtle malt sweetness, ending with a medium-dry finish. It’s nothing short of brilliant and well deserving of the 24 karat (carrot?) golden opportunity to be brewed by Stone and distributed across the country. (Zitat Stone Brewing Co.)

Brauerei Stone Brewing Co.
Typ Belgian Style Ale
Alkohol 8,5 % Vol.
IBU 40
Hopfen Hallertau & Czech Saaz

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine frische Nase, blumig würzig, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, etwas Karotte, einer öligen Textur, einer moderaten bis kräftigen Bitterkeit und langem, aromatisch würzigen Nachhall. Sehr lecker. (2016)

Stone IPA Dry hopped with Ariana Hops - Unfiltered

Brauerei Stone Brewing Berlin
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,9 % Vol.
IBU 77
Hopfen Ariana

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase, etwas fruchtig mit würzigen Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, etwas tropische Früchte, einer kräftigen Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Für ein IPA hat es eine schwache Nase und ist etwas eindimensional, gerade noch sehr lecker. (2016)

Arrogant Brewing Who Yo Callin Wussie

Brauerei Stone Brewing Co. bzw. Arrogant Brewing
Typ Pilsner
Alkohol 5,8 % Vol.
IBU 47

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit frischen, leicht grasigen Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, leicht malzig mit grünen Hopfennoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein herbes frisches Pils, sehr lecker. (2016)

20th Anniversary Encore: Stone 08.08.08 Vertical Epic Ale

In 2008, Stone Brewmasters Steve Wagner and Mitch Steele traveled to Belgium, where they enjoyed a number of hop-forward Belgian tripels, pale ales and IPAs—beers that had taken a cue from the U.S. craft brewing movement and inspired us in return. It’s a big reason 2008’s summer season came to be known at Stone as our “Summer of the Triple.” Upon their return, they crafted Stone 08.08.08 Vertical Epic Ale, the seventh beer in the 11-beer Stone Vertical Epic Ale series. Packed with floral, spicy essence from Belgian yeast plus plenty of hoppy New World character, it’s our West Coast take on hop-driven Belgian beers. (Zitat Stone Brewing Co.)

Brauerei Stone Brewing Co.
Typ Belgioan Style IPA
Alkohol 8,9 % Vol.
IBU 45
Hopfen Simcoe, Amarillo und Ahtanum

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase, esterartige Aromen von der Hefe, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, aromatisch, etwas Ester, nur dezente Hopfennoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Vom Aroma her ein typisches belgisches Bier, sehr lecker. (2016)

Arrogant Brewing 2015 Double Bastard Ale

Brauerei Stone Brewing Co. bzw. Arrogant Brewing
Typ American Strong Ale
Alkohol 11,0 % Vol.

Das Bier hat 100 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine dunkelbraune Farbe, eine feine Nase, viel süßes Malz, etwas Karamell, etwas Röstnoten, dezenten Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Karamell, kandierte Früchte, dezente Hopfennoten, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Gerade noch sehr lecker, zu den intensiven Malznoten fehlen etwas fruchtige Hopfennoten als Gegenpart. (2016)

Stone Americano Stout

The coffee notes in Stone Americano Stout are bold, rich and full of American swagger. For each 120-barrel batch, we incorporated over 250 lbs. of artisanal espresso-roast beans into the mash and added in Columbus, Chinook, Amarillo and Cascade hops to invigorate the coffee taste with a slight citrus and resin hop presence. When it came time to selecting our coffee, we chose the same local roasters who contributed to our sought-after 2013 Stone ESPRESSO Imperial Russian Stout. Their fantastic beans helped us achieve this dark, hoppy and wonderfully aromatic espresso stout. (Zitat Stone Brewing Co.)

Brauerei Stone Brewing Co.
Typ Imperial Stout
Alkohol 8,7 % Vol.
IBU 65
Hopfen Amarillo, Cascade, Chinook und Columbus

Das Bier hat 99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine Nase mit dezenten Röstnoten, etwas Kaffee und Schokolade, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Röstnoten mit Kaffee und Schokolade, Lakritz, einer moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein durchschnittliches Imperial Stout dem etwas Süße fehlt, sehr lecker. Da gibt es deutlich bessere Imperial Stouts wie das Narwhal von Sierra Nevada. (2016)

Stone Imperial Black Belgian IPA

Brauerei Stone Brewing Berlin
Typ Imperial Black Belgian IPA
Alkohol 10,1 % Vol.

Das Bier hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine aromatische Nase, dezente Röstnoten, etwas belgische Hefe (Esternoten), am Gaumen vollmundig mit dezenter bis feiner Süße und einem Hauch Säure, etwas Röstnoten mit Kaffee und Schokolade, aromatisch (Ester), einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein volles aromatisches Bier, sehr lecker. (2016)

Stone Spotlight Series: Scrü Wit

When it came to the 2016 Stone Spotlight Series competition, brewers Brandon Jacobs & Alex Rodriguez said, “Screw it! Let’s brew something Stone would ‘never’ brew.” They took this independent, go their own way mentality and combined a Finnish sahti, medieval European gruit and Belgian imperial wit together. In doing so, they invented a new beer style they nicknamed SahGruWit—say it fast a few times and you’ll see what we did here. The result is a crazy delicious success courtesy of their ingenuity paired with the unlikely, hard-to-source ingredients of mugwort, wormwood & juniper berries. This beer is extremely unique, which is why it was the hands-down winner of this year’s competition. (Zitat Stone Brewing Co.)

Brauerei Stone Brewing Co.
Typ Imperial Witbier
Alkohol 9,3 % Vol.
IBU 50
Hopfen Styrian Golding

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine elegante Nase, etwas Gewürze, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, leicht würzig, einer moderaten Bitterkeit und aromatischen, betont bittererem Nachhall. Der Alkohol ist gut versteckt, ein süffiges und schön rundes Bier. Sehr lecker. (2016)

Stone Imperial Russian Stout

Stone Imperial Russian Stout is so thick, rich and, well, sinful, you might worry that you'll be doomed to the fiery pits just for thinking about a sip. Rest assured, however, that even though this seemingly pernicious brew is indeed as black as sin, we guarantee that no actual sin was committed in making it...you'll have to add that on your own. This massive and intensely aromatic beer abounds with notes of chocolate, coffee, black currants, anise and roastiness, and its heavy palate is nothing to be trifled with. (Zitat Stone Brewing Co.)

Brauerei Stone Brewing Co.
Typ Imperial Stout
Alkohol 10,8 % Vol.
IBU 65
Hopfen Warrior

Das Bier hat 100/99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine Nase mit dezenten Röstnoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Malz, dezenten Röstnoten, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein schönes rundes Imperial Stout mit wenig Röstnoten. Sehr lecker, Klasse. (2017, getrunken bei Beyond Beer)

Enjoy by 07.04.17 Unfiltered IPA

Our all-important, hop-driven quest to deliver the most devastatingly fresh IPA on the planet facilitated a paradigm shift in 2012 with the launch of Stone Enjoy By IPA. Not only did we brew this beer with more than 10 different hops, we brewed it specifically NOT to last. Acclaimed for its groundbreakingly short shelf life, this intense double IPA brought forth a whole new conceptof what constitutes “fresh” — guaranteeing fans the ultimate level of hoppiness. This defiantly independent batch you have in your hands is no different. It, like its predecessors before, is a celebration and declaration of the fresh beer revolution. (Zitat Stone Brewing)

Brauerei Stone Brewing Company
Typ Double IPA
Alkohol 9,4 % Vol.
IBU 90
Hopfen Nugget, Super Galena, Simcoe, Delta, Target, Amarillo, Cascade, Galaxy, Citra, Nelson Sauvin, Motueka & Helga

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase, etwas tropische Früchte, etwas grasige Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas tropische Früchte, etwas würzig grasige Hopfennoten, eine moderate Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Ein feines elegantes IPA, sehr lecker. (2017, getrunken auf dem Craft Market)

Ripper Pale Ale

When it came to creating Ripper, we drew inspiration from the coastal surf cultures of SoCal and Oz. Sourcing classic Cascade from the Pacific Northwest and Australian Galaxy hops from…yes…Australia, we made a beer both lovers of frothy peaks and hoppy green buds will be stoked about. At the same time, we stayed true to our San Diego roots by pushing the hop boundaries of this style. While some might think it lingers on an edge far closer to an IPA, with all the dry-hop flavor and aroma, it’s actually right in line with the current-day interpretation of a West Coast pale. Ours just so happens to have an Aussie accent that’s cascading with a juicy amount of grapefruit and passion fruit hoppiness. So veg out or venture out. Either way, rip one open and taste this awesome golden nectar! (Zitat Stone Brewing)

Brauerei Stone Brewing Company
Typ American Pale Ale
Alkohol 5,7 % Vol.
IBU 40
Hopfen Cascade & Australian Galaxy

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase, etwas Malz, leicht getreidig, am Gaumen vollmundig mit dezenter bis feiner Süße, malzig, etwas würzige Hopfennoten , eine kräftige Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Gerade noch sehr lecker. (2017, getrunken auf dem Craft Market)

Who You Callin Wussie

For far too long the tyrannical industrialized beer overlords have disgraced and cheapened the noble heritage of the pilsner with their relentless multi-generational downward drive to commercialized homogenization. Over decades, this once vaulted style has been slowly and methodically gutted, bringing forth a soulless and anemic result, all the while spending billions in advertising to convince the unwitting public that their fizzy yellow end result was beer. Well, I will not have it. We are striking back for true craft by stealing the pilsner back from their evil clutches, and restoring it to its almighty glory. They do it cheaply. We do it right. Choose vapidity, or choose righteousness...but whatever you do, choose wisely. (Zitat Stone Brewing)

Brauerei Stone Brewing Company
Typ Pilsner
Alkohol 5,8 % Vol.
IBU 47

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit frischen Hopfennoten, am Gaumen mittel mit feiner Süße, fruchtig grasige Hopfennoten, eine dezente bis moderate Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Ein recht süßes frisches Pils, sehr lecker. (2017, getrunken auf dem Craft Market)


Coisbo Beer

Coisbo Beer ist eine kleine Brauerei in Vissenbjerg in Dänemark. Gegründet wurde sie 2007 von Anders Coisbo.

Four Russian Imperial Stout

Das Bier wurde mit Zitronengras und Ingwer gebraut.

Hersteller Coisbo Beer
Typ Imperial Stout
Alkohol 10,0 % Vol.
Malz Pale Ale, Munich, Caramel, Wheat, Smoke, Chocolate, Black
Hopfen Magnum, Cascade und Citra

Das Bier hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine Nase mit Röstnoten, Kaffee, Schokolade, Lakriz, am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße und etwas Säure, etwas Kaffee und Schokolade, einer dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Urban Haze Pale Ale

Das Bier wurde mit Holunderblüten gebraut.

Hersteller Coisbo Beer
Typ Pale Ale
Alkohol 5,3 % Vol.
Malz Pale Ale, Caramel, Wheat
Hopfen Nelson Sauvin

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine, etwas eigenwillige Nase, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, ein komisches Bier. Von Holunderblüten habe ich nichts gemerkt. (Craft Beer Day 2015)

Manhattan Dawn American IPA

Hersteller Coisbo Beer
Typ IPA
Alkohol 6,5 % Vol.
Malz Pale Ale, Caramel, Wheat
Hopfen Simcoe, Cascade, Summit, Galena, Willamette

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit dezenten Citrusnoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, etwas kandierte Früchte, fruchtig würzige Hopfennoten, einer moderaten bis kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Harlem Brake

Hersteller Coisbo Beer
Typ Brown Ale
Alkohol 5,3 % Vol.
Zutaten Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe

Das Bier hatte eine braune Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz und dezenten Röstnoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, malzig, etwas Röstnoten, etwas dunkle Früchte, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein schönes Brown Ale, sehr lecker. (2017)


BRLO Braukunst

BRLO Braukunst ist eine kleine Brauerei in Berlin. Gegründet wurde sie von Katharina Kurz, Christian Laase und Michael Lembke. Gebraut wir mit Rohstoffen von Rhön Malz und Joh. Barth & Sohn.

Berliner Weisse

Hersteller BRLO Braukunst
Typ Berliner Weisse
Alkohol 4,0 % Vol.

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase, frisch und fein säuerlich, am Gaumen leicht mit dezenter Süße, fein säuerlich, einer sehr dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein leichtes erfrischendes Bier, sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Porter

Hersteller BRLO Braukunst
Typ Porter
Alkohol 7,0 % Vol.
IBU 35
Malz Pilsner Malz, Caramelmalz, Röstmalz
Hopfen Herkules, Tettnanger

Das Bier hatte eine braune Farbe, eine feine Nase mit etwas Schokolade, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, betont malzig mit etwas Schokolade, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, es fehlte etwas Komplexität. (Craft Beer Day 2015)


Heidenpeters Craft Bier Brauerei

Die Heidenpeters Craft Bier Brauerei ist eine kleine Brauerei in Berlin in der Markthalle 9. Gegründet wurde sie von Johannes Heidenpeter.

Thirsty Lady Blond Ale

Hersteller Heidenpeters Craft Bier Brauerei
Typ Blond Ale
Alkohol 4,9 % Vol.

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase mit dezenten Citrusnoten, am Gaumen leicht mit dezenter Süße, leicht fruchtig und etwas malzig, einer dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein leichtes frisches Ale, sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Americal Pale Ale

Hersteller Heidenpeters Craft Bier Brauerei
Typ Pale Ale
Alkohol 5,3 % Vol.

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit Holunderblüten, am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße, einer dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein elegantes frisches Pale Ale, sehr lecker, Klasse. (Craft Beer Day 2015)

American IPA

Hersteller Heidenpeters Craft Bier Brauerei
Typ IPA
Alkohol 6,5 % Vol.

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit fruchtigen Noten (Pfirsich), am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, viel Frucht, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein nicht sehr bitteres, fruchtbetontes IPA, sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Mosaic Pale Ale

Hersteller Heidenpeters Craft Bier Brauerei
Typ Pale Ale
Alkohol 5,1 % Vol.
Hopfen Mosaic

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit fruchtig blumigen Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, fruchtig blumige Hopfennoten, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein schönes rundes Pale Ale. Sehr lecker. (2016, getrunken beim Craft Market)


Kraft Bräu

Kraft Bräu ist die Hausbrauerei im Hotel Blesius Garten in Trier.

Seb`s Pale Ale

Hersteller Kraft Bräu
Typ Pale Ale
Alkohol 5,3 % Vol.

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine, schwer zu beschreibende Nase, am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, für ein Pale Ale hatte es zu wenig Hopfenaromen und wirkte etwas langweilig. (Craft Beer Day 2015)


Pax Bräu

Pax Bräu ist eine kleine Brauerei in Oberelsbach. Gegründet wurde sie 2007 von Andreas Seufert.

Lakritz Oatmeal Stout Black Gold

Das Bier wurde mit Süßholz und Hafer gebraut.

Hersteller Pax Bräu
Typ Stout
Alkohol 5,3 % Vol.

Das Bier hatte eine dunkelbraune Farbe, eine dezente Nase mit etwas Röstnoten, etwas Kaffee und Schokolade, am Gaumen mittel mit dezenter Süße, etwas Röstnoten, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, es wirkte etwas wässrig. (Craft Beer Day 2015)


Hops & Barley

Hops & Barley ist eine kleine Hausbrauerei in Berlin.

Centennial Pils

Hersteller Hops & Barley
Typ Pils
Alkohol 5,5 % Vol.
IBU 42
Malz Pilsner, Carahell, Caraamber
Hopfen Perle, Tettnanger, Centennial

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit dezenten Citrusnoten, am Gaumen mittel mit dezenter Süße, etwas Malz und feine Citrusnoten, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein leichtes frisches Pils, sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Nelson Lager

Hersteller Hops & Barley
Typ Lagerbier
Alkohol 5,8 % Vol.
IBU 40
Malz Pilsner, Caraamber
Hopfen Perle, Warrior, Kazbek, Nelson Sauvin

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit dezent blumigen Hopfennoten, am Gaumen mittel mit feiner Süße, etwas süßes Malz, dezente Hopfennoten, einer dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Gerade noch sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Böhmisch Strong Ale

Hersteller Hops & Barley
Typ Pale Ale
Alkohol 7,5 % Vol.
IBU 45
Malz böhmisches dunkles Tennenmalz, Münchner, Caraamber
Hopfen Perle, Cascade, Centennial

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit würzig fruchtigen Hopfennoten, am Gaumen mittel mit feiner Süße, etwas Malz, dezent fruchtig würzige Hopfennoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Für ein Strong Ale wirkte es etwas wässrig, gerade noch sehr lecker. (Craft Beer Day 2015)

Orange Winter Bock

Hersteller Hops & Barley
Typ Bockbier
Alkohol 6,5 % Vol.
Stammwürze 16,1 °P
IBU 45
Hopfen Centennial, Bravo
Malz Pilsner, Münchner und Caraamber

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, malzig fruchtig, einer moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein weiches aromatisches Bockbier mit Orange im Abgang. Sehr lecker. (2016, getrunken auf dem Winter Beer Day in Hamburg)

Citra Pils

Hersteller Hops & Barley
Typ Pils
Alkohol 5,3 % Vol.
Stammwürze 12,4 °P
IBU 40
Malz Pilsner, Carahell, Caraamber
Hopfen Summit, Opal, Cascade, Citra

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine volle Nase, viel Citrusfrüchte, am Gaumen mittel mit dezenter bis feiner Süße, frische Citrusaromen, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein leichtes erfrischendes Pils mit typischem Citraaroma, es fehlt aber etwas der Malzkörper. Gerade noch sehr lecker. (2017, getrunken auf dem Spring Beer Day)


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]