[zurück]

Verschiedene Biere

[vor]

Ratsherrn Brauerei

Die Ratsherrn Brauerei ist eine kleine Brauerei auf dem Gelände des alten Schlachthofes, den heutigen Schanzen Höfen im Schanzenviertel. Das Ratsherrn Bier stammt ursprünglich von der inzwischen stillgelegten Elbschloss-Brauerei.

Pale Ale

Brauerei Ratsherrn Brauerei
Typ Pale Ale
Alkohol 5,6 % Vol.
IBU 40

Westküsten India Pale Ale

Brauerei Ratsherrn Brauerei
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,3 % Vol.
Stammwürze 14,3 %
IBU 62
Malz Wiener, Chateau Biscuit, Caramüninch
Hopfen Herkules, Saphir, W. Goldings, Cascade, Simcoe, Amarillo

Rotbier

Brauerei Ratsherrn Brauerei
Typ Rotbier
Alkohol 5,2 % Vol.
Stammwürze 12,5 %
IBU 28
Malz Pale Ale, Melanoidin, Carared, Caraboehmian
Hopfen Herkules, Hallertauer Tradition, Saphir

Das Bier hatte eine rotbraune Farbe, eine feine Nase, malzig mit dezenten Röstnoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas malzig getreidig, einer dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Sehr lecker, wesentlich besser als das Red Ale von Beck´s. (2016)

Dry Hopped New Era Pilsener

Die Pilsener Tradition erstrahlt im Glanze einer neuen Hopfen-Ära: Das DRY HOPPED aus dem NEW ERA PILSENER-Quartett erhielt durch den Prozess der Kalthopfung eine für ein Pilsener herausragende Bittere und Fruchtigkeit. Für Hopfen-Fans, die auch traditionelles Pilsener schätzen, und Pils-Passionierte, die viel Hopfen lieben, markiert dies den Beginn einer wunderbaren Freundschaft. (Zitat Ratsherrn Brauerei)

Brauerei Ratsherrn Brauerei
Typ Pilsner
Alkohol 4,9 % Vol.
Hopfen Saphir, Citra, Simcoe
Malz Pilsener Malz, Carapils

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase, etwas tropische Früchte (Citrus), am Gaumen mittel mit dezenter bis feiner Süße, etwas Malz, etwas tropische Früchte, eine moderate Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Sehr lecker. (2019, getrunken auf der Internorga)

Hanseat Historic Sour Ale - New England Style

Edle hanseatische Braukunst – Früher in Zeiten der Renaissance war die saure Hamburger Weisse der Exportschlager und wurde überall in Europa getrunken, wo die Hanse geschäftlich tätig war. Sie inspierierte Brauer in allen Teilen Europas und so haben Bierstile wie z.B. Kuit, Broihan, Berliner Weisse und Gose hanseatische Wurzeln. Unser Braumeister Ian hat sich lange mit diesen historischen Bierstilen beschäftigt und sein Ergebnis dazu noch mit den besten U.S.-Hopfensorten verfeinert. Heraus kam dieses Historic Sour Ale New England Style. Verrückt sauer, entspannt süffig und ordentlich hopfig. Ahoi! (Zitat Ratsherrn Brauerei)

Brauerei Ratsherrn Brauerei
Typ Sour Ale
Alkohol 5,2 % Vol.
Hopfen Columbusa, Chinook, Centennial, Callista, Simcoe
Malz Pilsener Malz, Hafermalz

Das Bier hatte eine gelbe, trübe Farbe, eine feine frische Nase, fruchtig blumige Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße und einem Hauch Säure, etwas fruchtige Hopfennoten, eine moderate bis kräftige Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Die Bitterkeit wirkt wie von Citrusschalen, gerade moch sehr lecker. (2019, getrunken auf der Internorga)

New Era Smoked Pilsener

Brennende Brauereibalken, rauchende Feuersbrunst. Der Legende nach entstand das Rauchbier im frühen Mittelalter durch einen Brand in einem Brauhaus. Der Rauch durchströmte das im Obergeschoss gelagerte Malz und versetzte es mit dem typischen Aromen nach geräuchertem Speck und Leder. Der Trinkerschaft gefiel wider Erwarten der ungewöhnliche Geschmack des daraus resultierenden Bieres, das heute so schön zu frischem Spargel passt.
Mit 20% Rauchmalz versetzt dich dieses Rauch-Pilsener an ein Lagerfeuer am Elbstrand. Im Aroma trifft Leder auf Schinkenspeck, im Abgang klassisch herb und derbe süffig. (Zitat Ratsherrn Brauerei)

Brauerei Ratsherrn Brauerei
Typ Smoked Pilsner
Alkohol 4,9 % Vol.
Hopfen Herkules, Tradition, Select, Saphir
Malz Pilsener Malz, Rauchmalz

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase, etwas Malz, ganz lkeicht rauchig, am Gaumen vollmundig mit dezenter bis feiner Süße, etwas Malz, leicht rauchig, etwas Schinken, eine moderate Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Sehr lecker. (2019)


Saugatuck Brewing Co.

Die Saugatuck Brewing Co. ist eine kleine Brauerei in Douglas, Michigan. Gegründet wurde sie 2005, benannt ist sie nach der Nachbargemeinde Saugatuck.

Singapore IPA

Brauerei Saugatuck Brewing Co.
Typ India Pale Ale
Alkohol 7,0 % Vol.
IBU 72
Malz 2-Row, Carapils, Crystal 10, Munich 10, Rye
Hopfen Columbus, Simcoe, Cascade, Centennial, Ahtanum

Das Bier hatte eine bernsteinartige, leicht rötliche Farbe, eine feine Nase mit etwas tropischen Früchten, Kakao, blumige Noten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, würzig blumige Hopfennoten, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Sehr lecker. (2015)

Bonfire Brown Ale

Brauerei Saugatuck Brewing Co.
Typ Brown Ale
Alkohol 5,5 % Vol.
IBU 20
Malz Pale, Smoked, Bonlander Munich, Victory, Munich 10L, Carabrown, Caramel 60L, Roasted, Chocolate
Hopfen Goldings, Cascade

Das Bier hat 2014 beim World Beer Cup in der Kategorie American Brown Ale die Goldmedaille gewonnen.
Das Bier hatte eine hellbraune Farbe, eine feine Nase mit malzigen Noten, am Gaumen eher leicht mit dezenter Süße, etwas Röstnoten, feine Schokoladen und Kaffeenoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Sehr lecker. (2015)

Snow Wizard Brown Ale

An Oak Aged Imperial Brown Ale with tons of oaky, woody flavors. The base brown malt profile provides a huge caramel, coffee and chocolate body with minimal hop bitterness match perfectly with the complex flavor profile of the oak chips. (Zitat Saugatuck Brewing Co.)

Brauerei Saugatuck Brewing Co.
Typ Brown Ale
Alkohol 7,0 % Vol.
IBU 25
Hopfen Nugget und Fuggle
Malz Pale, Carabrown, Victory, Vienna, 30L, Chocolate Malts

Das Bier hatte eine dunkelbraune Farbe, eine feine Nase, etwas Malz, sehr dezente Röstnoten, etwas dunkle Früchte, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas malzig, dezente Hopfennoten, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem, trocken bitteren Nachhall. Gerade noch sehr lecker. (2016, getrunken bei Kaschk coffee & craft beer in Berlin)


Brauerei Beck & Co.

Die Brauerei Beck & Co. aus Bremen gehört Anheuser-Busch InBev Konzern. Diese drei Biere sind wohl ein Versuch auf den Craft Beer Zug aufzuspringen, mal sehen ob das gelungen ist. Zum Vergleich habe ich mir noch ein normales Beck´s und ein Beck´s Gold gekauft.
Beck´s ist ja berüchtigt wegen des Lichtgeschmacks, hervorgerufen durch das 3-Methyl-2-buten-1-thiol. Um das zu testen habe ich eine Flasche Beck´s einen Monat in die Sonne gestellt.

1873 Pils Traditionell Frisch

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ Pilsner
Alkohol 6,0 % Vol.
Stammwürze 13 %
IBU 25
Hopfen Tradition
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine schmutzig gelbe Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz, etwas getreidig, am Gaumen mittel mit dezenter Süße, etwas malzig getreidig, dezent herbe Hopfenaromen, einer dezenten bis moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, etwas besser als das normale Pils aber trotzdem eindimensional. (2015)

Pale Ale Charaktervoll Hopfig

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ Pale Ale
Alkohol 6,3 % Vol.
Stammwürze 15 %
IBU 30
Hopfen Cascade
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit etwas tropischen Früchten, am Gaumen mittel mit feiner Süße, etwas Malz und fruchtige Hopfenaromen, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein mittelmäßiges Pale Ale, ganz lecker. Von diesen drei Bieren noch das Beste. (2015)

Amber Lager Aromatisch Vollmundig

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ Lagerbier
Alkohol 5,7 % Vol.
Stammwürze 12 %
Hopfen Saphir
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine bernsteinartig braune Farbe, eine dezente Nase mit etwas Malz, dezent fruchtige Noten aber auch etwas metallisch, am Gaumen mittel mit dezenter Süße, etwas Malz, dezente Hopfenaromen, einer dezenten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Allenfalls ganz lecker, ziemlich eindimensional. (2015)

Zum Schluß noch ein Vergleich der drei Biere.


Pils     -     Amber Lager     -     Pale Ale

Das war mal eine ziemlich enttäuschende Probe. Das kommt dabei raus wenn Marketingexperten am Reisbrett Biere entwerfen und vor der Markteinführung von Leuten testen lassen, deren kulinarischer Horizont nicht über Mc Donalds hinausreicht. Das Pale Ale hat mir noch am besten gefallen, aber warum soll man sowas trinken wenn es so viele bessere Biere gibt. Wie ein Bier mit Cascade Hopfen schmecken kann zeigt das Edacsac Dekoorc Eert India Pale Ale von Dark Horse Brewing Co., gut, das ist ein India Pale Ale, aber da liegen Welten dazwischen.
Das sind für mich einfach überflüssige Biere, das es auch deutlich besser geht zeigen andere Großbrauereien wie die Radeberger-Gruppe mit den Braufactum Bieren oder die Bitburger Brauerei mit den Craftwerk Bieren.

Beck´s

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ Pilsner
Alkohol 4,9 % Vol.
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase mit etwas süßem Malz, etwas getreidig, am Gaumen leicht mit feiner Süße, leicht malzig getreidig, keine nennenswerten Hopfenaromen, einer dezenten Bitterkeit und kurzem leicht aromatischen Nachhall. Ein leichtes langweiliges Bier mit betonter Süße, allenfalls ganz lecker. (2015)

Links das Beck´s, kühl und dunkel gelagert, rechts das Beck´s, dass 2 Monate auf dem Balkon im Licht stand. Es ist geringfügig heller geworden. Sonst ist der Unterschied erschreckend, das im Licht gelagerte Bier ist völlig ungenießbar. Es riecht muffig metallisch und hat einen unangenehm buttrigen muffigen Geschmack. Der Grund dafür sind durch UV Licht gebildetet Abbauprodukte des Hopfens, hauptsächlich 3-Methyl-2-buten-1-thiol. Das ist der Nachteil grüner oder farbloser Flaschen, sie lassen im Gegensatz zu braunen Flaschen UV Licht durch.

Beck´s Gold

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ Pilsner
Alkohol 4,9 % Vol.
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz, etwas getreidig, am Gaumen leicht mit feiner Süße, leicht malzig getreidig, dezente Hopfennoten, einer dezenten Bitterkeit und leicht aromatischen Nachhall. Ganz lecker. (2015)

Zum Schluss nach ein Vergleich, links Beck´s Gold, rechts Beck´s. Der Unterschied zwischen den beiden Bieren ist minimal, das Gold ist etwas malziger und das normale Beck´s hat vielleicht geringfügig mehr Hopfen.

Red Ale

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ Red Ale
Alkohol 4,5 % Vol.
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine rötlich braune Farbe, eine metallisch malzige Nase, am Gaumen mittel mit feiner Süße, dezent malzig, einer dezenten Bitterkeit und leicht aromatischem Nachhall. Etwas dünn und eindimensional, ganz lecker. Im direkten Vergleich schlechter als das Hamburger Rot Red Ale. (2016)

Beck´s Blue alkoholfrei

Brauerei Brauerei Beck & Co.
Typ alkoholfreies Schankbier
Alkohol < 0,5 % Vol.
Energie 94 kJ bzw. 22 kcal in 100 ml
Kohlehydrate 4,8 g in 100 ml
  davon Zucker 2,1 g in 100 ml
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase, malzig getreidig, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, malzig getreidig, etwas eindimensional, einer dezenten bis moderate Bitterkeit und aromatischem, betont süßem Nachhall. Ganz lecker, zu süß. (2015)


Rogue Ales

Rogue Ales ist eine kleine Brauerei in Ashland, Oregon. Gegründet wurde sie 1988.

Hazelnut Brown Nectar

Dieses Bier wir mit einem Zusatz von Haselnussextrakt gebraut.

Brauerei Rogue Ales
Typ Brown Ale
Alkohol 6,2 % Vol.
Stammwürze 14,0 °P
IBU 33
Hopfen Rogue Farms Revolution™ & Independent™ Hops
Malz 2-Row, Munich, C15, C75, C120, Brown, and Kiln Coffee Malts; Rogue Farms Dare™ & Risk™ Malts

Das Bier hatte eine rotbraune Farbe, eine volle nussig malzige Nase, am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße, fruchtige und nussige Noten, eine moderate Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein ungewöhnliches Bier mit interessanter Nase, ganz lecker. Auch wenn es viele Preise gewonnen hat wirkte es für mich zu parfümiert. (2015)

Nation Brutal India Pale Ale

Brauerei Rogue Ales
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,2 % Vol.
Stammwürze 15,0 °P
IBU 46
Hopfen Rogue Farms Alluvial™ Hops
Malz 2-Row, Carawheat, C15 & Rogue Farms Dare™ & Risk™ Malts

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit süßem Malz, etwas tropische Früchte (Mango, Grapefruit), am Gaumen vollmundig mit dezenter Süße, etwas Karamell, fruchtige Hopfennoten, eine moderate bis kräftige Bitterkeit und langem aromatischen, betont bitteren Nachhall. Ein schön harmonisches IPA mit trockenem Abgang. Sehr lecker. (2015)

6 Hop IPA

Brauerei Rogue Ales
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,66 % Vol.
Stammwürze 12 °L
IBU 87
Hopfen Made with 6 of the 10 Hops grown at Rogue Farms
Zutaten Rogue Farms Dare™, Risk™, Roasted & Unroasted McKercher Wheat, Roasted Dream Rye, Maier Munich & Dare™ R-1 Malts; Rogue Farms Liberty, Revolution, Independent, Freedom, Yaquina & Alluvial Hops; Pacman Yeast & Free-Range Coastal Water

Das Bier hatte eine goldgelbe trübe Farbe, eine feine Nase, etwas tropische Früchte (Mango, Citrus), am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Honig, etwas tropische Früchte, eine moderate Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein schönes elegantes IPA, sehr lecker. (2017)


Friesisches Brauhaus zu Jever

Das Friesisches Brauhaus zu Jever ist eine Brauerei in Jever, sie gehört zur Radeberger-Gruppe.

Pilsener Friesisch Herb

Brauerei Friesisches Brauhaus zu Jever
Typ Pilsner
Alkohol 4,9 % Vol.
Zutaten Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen

Auf der Webseite wird Hopfenextrakt als Zutat genennt, auf den Etikett der Flasche nicht. Also was nun?
Das Bier hatte eine hellgelbe Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz und grasigen Hopfennoten, am Gaumen eher leicht mit feiner Süße, malzig getreidig, herbe Hopfennoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, zu süßlich, zu wenig Körper, zwar recht herb aber etwas langweilig. (2015)

Fun Pilsener alkoholfrei

Brauerei Friesisches Brauhaus zu Jever
Typ alkoholfreies Pilsener
Alkohol < 0,5 % Vol.
Energie 55 kJ bzw. 13 kcal in 100 ml
Kohlehydrate 2,1 g in 100 ml
  davon Zucker 0,0 g in 100 ml
Zutaten Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Gährungskohlensäure

Das Bier hatte eine gelbe Farbe, eine feine Nase, malzig getreidig mit dezenten Hopfennoten, am Gaumen eher leicht mit feiner Süße, malzig getreidig, leicht herbe Hopfennoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ganz lecker, es wirkt etwas dünn. Kein Wunder, es hat einen sehr niedrigen Gehalt an Kohlenhydraten. (2015)


Southern Tier Brewing

Southern Tier Brewing ist eine kleine Brauerei in Lakewood, New York. Gegründet wurde sie 2002 von Phineas DeMink and Allen “Skip” Yahn.

Live

Brauerei Southern Tier Brewing
Typ Pale Ale
Alkohol 5,5 % Vol.
Zutaten 4 verschiedenen Malz- und 4 verschiedene Hopfensorten

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit tropischen Früchten (Citrus, Maracuja), etwas grasige Hopfennoten, am Gaumen eher leicht mit dezenter Süße, fruchtige und grasige Hopfennoten, einer moderaten Bitterkeit und aromatischem Nachhall. Ein schön frisches Pale Ale, sehr lecker. (2015)

Black Burner

Brauerei Southern Tier Brewing Company
Typ Barley Wine
Alkohol 10,5 % vol.
Hopfen Four varieties of hops with blackstrap molasses and local maple syrup
Malz Two types of mal

Das Bier hat 98 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine braune Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz, dunkle Früchte, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, eine cremige Textur, viel Malz, dunkle Früchte, etwas alkoholbetont, einer dezenten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein schönes komplexes Bier, sehr lecker, Klasse. (2016, getrunken in der Beer Authority in New York)


Deschutes Brewery

Die Deschutes Brewery ist eine kleine Brauerei in Bend, Oregon. Gegründet wurde sie 1988 von Gary Fish als Brew Pub.

Inversion IPA

Brauerei Deschutes Brewery
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,8 % Vol.
IBU 80
Malz Pale, Crystal, Munich, Caramel
Hopfen Millennium, Horizon, Centennial, Northern Brewer, Cascade, Citra

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit fruchtigen Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, fruchtige und würzige Hopfennoten, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein schönes rundes IPA, sehr lecker. (2015)


New Belgium Brewing Company

Die New Belgium Brewing Company ist eine kleine Brauerei in Fort Collins, Colorado. Gegründet wurde sie 1991 vom Heimbrauer Jeff Lebesch.

Salted Belgian Chocolate Stout

Brauerei New Belgium Brewing Company
Typ Imperial Stout
Alkohol 9,0 % Vol.
IBU 35
Malz Pale, Munich, Special W/ Caramel 220, Carafa II/Roasted Chocolate Malt
Hopfen Nugget

Das Bier wird mit einem Zusatz von Schokolade und Salz gebraut. Es hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine Nase mit Röstnoten, Kaffee und Schokolade, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Röstnoten, Kaffee und Schokolade, etwas Salz, einer moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Ein interessantes Stout mit Salz und Schokolade. Sehr lecker. (2015).


Amager Bryghus

Das Amager Bryghus ist eine kleine Brauerei in Amager in Dänemark.

Batch 1000

Brauerei Amager Bryghus
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,5 % Vol.
Malz Pilsner, Munich, Melanoidin
Hopfen Herkules, Amarillo, Chinook, Simcoe, Citra, Mosaic, Sorachi, Centennial

Das Bier hat 99/100 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit tropischen Früchten (Grapefruit, Limone), am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, fruchtigen und herben Hopfennoten, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen, betont bitterem Nachhall. Ein eher trockenes IPA mit betont fruchtigen Noten. Sehr lecker, Klasse. (2015, getrunken im Fermentoren in Kopenhagen)

Gluttony

Brauerei Amager Bryghus
Typ Imperial India Pale Ale
Alkohol 9,4 % Vol.

Das Bier hat 98/95 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine feine Nase mit etwas Citrus, frische Hopfennoten, leicht metallisch, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen, betont bitterem Nachhall. Ein IPA mit aromatischer Nase aber etwas zu bitter. Sehr lecker. (2015)

IPA

Brauerei Amager Bryghus
Typ India Pale Ale
Alkohol 7,0 % Vol.

Das Bier hat 94/93 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine hellbraune Farbe, eine feine Nase mit malziger Süße, etwas tropische Früchte, harzige Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, etwas kandierte Früchte, würzige Hopfennoten, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Das Bier enthielt viel Kohlensäure, es schäumte gleich über. Sehr lecker. (2015)

Wookiee IPA

We have been named a bunch of hop freaks at Amager. In our veins no blood flows, only concentrated alpha acids. Therefore it was a pleasure to receive a visit from two like-minded souls: Tomme Arthur and Mike Rodriguez from Port Brewing in San Diego, California – home to the juiciest of IPA’s anywhere in the US. Together we created this crispy and bone dry West Coast IPA. Not suited for those faint at heart. Are you afraid of hops then run. If you are not then sit down, relax and enjoy your bottle of Wookiee juice. (Zitat Amager Bryghus)

Brauerei Amager Bryghus
Typ India Pale Ale
Alkohol 7,2 % Vol.
Malz Pilsner, Munich
Hopfen Herkules, Amarillo, Citra, Centenniel, Sorachi Ace

Das Bier hat 97/99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine bernsteinartige Farbe, eine feine Nase, etwas grasig würzige Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, etwas grasig würzige Hopfennoten, eine kräftigen Bitterkeit und arommatischen, betont bitterem Nachhall. Sehr lecker. (2019)

Arctic Sunstone

The sunstone - much disputed among scholars. Did the Viking navigators really have such a tool that would help them point out what was east and what was west - even on a less than sunny day? We certainly believe so. Many years later no sunstone was needed when Amager Bryghus was invaded by what very much looked like Viking ancestors of American descent. Hailing from Munster, Indiana, Chris Boggess and Barnaby Struve of Three Floyds Brewing arrived not with a vengeance but with very loud King Diamond on their portable mp3 player. This was not a day for slaughter but for brewing. And brew we did. The mellow and dangerously quaffable Arctic SunStone is proof that even Viking warriors can have a more subtle side to them. All hail to Three Floyds. (Zitat Amager Bryghus)

Brauerei Amager Bryghus
Typ American Pale Ale
Alkohol 6,0 % Vol.
Malz Pale, Munich, Melanoidin
Hopfen Tomahawk, Citra, Centennial, Simcoe

Das Bier hat 96/99 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine bernsteinartige, trübe Farbe, eine feine Nase, etwas tropische Früchte, etwas würzige Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit dezenter bis feiner Süße, etwas würzige Hopfennoten, eine kräftigen Bitterkeit und arommatischen, betont bitterem Nachhall. Sehr lecker. (2019)

The Sinner Series - Pride

We thought about this for a long time: what kinda beer would give us the utmost feeling of pride in The Sinner Series? Well, if you know Amager Bryghus you already know the Imperial Stouts have a special place in our hearts. So "Pride" simply had to be an Imperial Stout. What is special about this on the style is that we boiles the h... out of it. Actually, we boiled it for 6 hours; making it a richer and fuller version.
We would never dare calling this the perfect Imperial Stout - that would be taking pride way too close to hubris! But we hope you enjoy it nonetheless. We`re not proud to be a sinners, but at least we`re open about it... (Zitat Amager Bryghus)

Brauerei Amager Bryghus
Typ Imperial Stout
Alkohol 10,0 % Vol.

Das Bier hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine Nase, malzig, etwas dunkle Früchte, etwas Kaffee und Schokolade, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Röstnoten, Kaffee und Schokolade, ein Hauch Salz, eine kräftige Bitterkeit und langen aromatischen Nachhall. Sehr lecker aber ein bischen zu bitter. (2020).

Todd The Axe Man

For quite some time the Amager crew has been discussing this question: which person is the most rock’n’roll in the whole craft beer world - is it Barnaby Struve of Three Floyds Brewing or is it Todd Haug of Surly Brewing? In the end it wasn’t really all that difficult to decide since only Todd has played for Laura Dern in a David Lynch movie (yeah, Nicolas Cage was in that same movie, but since when did he count?) AND Todd plays the guitar in both a speed metal band and a stoner band. Add to that that Todd and his wife Linda are some of the nicest people to hang out with. So Todd, here’s to you: "Todd - The Axe Man" - a potent IPA loaded with fresh American aroma hops on a base of rich Golden Promise malt, Surly’s signature malt. Raise a glass to Todd, world class brewer - and master of the axe! Bonus facts about Todd: yes, he DID actually have a perm in his younger days (his wife confirms) and he does indeed love cats an awful lot.. (Zitat Amager Bryghus)

Brauerei Amager Bryghus
Typ India Pale Ale
Alkohol 6,5 % Vol.
IBU 100
Hopfen Herkules, Citra, Mosaic
Malz Golden Promise

Das Bier hat 99/100 ratebeer Punkte.

Das Bier hatte eine goldgelbe bis bernsteinartige, trübe Farbe, eine feine Nase, grasig blumige Hopfennoten, am Gaumen vollmundig mit dezenter bis feiner Süße, grasig blumige Hopfennoten, eine kräftige Bitterkeit und aromatischen Nachhall. Ein kräftiges IPA, sehr lecker. (2019, getrunken bei Beyond Beer)


Beerbliotek

Beerbliotek ist eine kleine Brauerei in Göteborg in Schweden.

Double IPA Galaxy

Brauerei Beerbliotek
Typ Double IPA
Alkohol 8,0 % Vol.
Malz Pale Malt und Carabelge
Hopfen Galaxy und Summer

Das Bier hatte eine schmutzige bernsteinartige Farbe, eine feine Nase mit etwas Malz, würzige und leicht blumige Hopfennoten, etwas Citrus, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, etwas Karamell, fruchtige und harzige Hopfennoten, einer kräftigen Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Das Bier hat viel Kohlensäure, gerade noch sehr lecker. (2015)


Bryggeriet Refsvindinge

Die Bryggeriet Refsvindinge ist eine Brauerei in Refsvindinge in Dänemark.

Ale Nr. 16

Brauerei Bryggeriet Refsvindinge
Typ Ale
Alkohol 5,7 % Vol.

Das Bier hatte eine hellbraune Farbe, eine dezente Nase mit einem Hauch Hopfen, am Gaumen leicht mit feiner Süße, einer sehr dezenten Bitterkeit und kurzem Nachhall. Ganz lecker. (2015, getrunken im Aamanns in Kopenhagen)


Thisted Bryghus

Das Thisted Bryghus ist eine Brauerei in Thisted in Dänemark.

Økologisk Thy Pilsner

Brauerei Thisted Bryghus
Typ Pilsner
Alkohol 4,5 % Vol.

Das Bier hatte eine goldgelbe Farbe, eine dezente, leicht malzige Nase mit einem Hauch Citrus, am Gaumen leicht mit dezenter Süße, etwas malzig, einer dezenten Bitterkeit und kurzem Nachhall. Es wirkt etwas abgestanden und dünn, ganz lecker. (2015, getrunken im Aamanns in Kopenhagen)


Ghost Brewing

Ghost Brewing ist eine kleine Brauerei in Kopenhagen in Dänemark.

Black Octopus

Brauerei Ghost Brewing
Typ Black IPA
Alkohol 7,5 % Vol.
IBU 105
Hopfen Hercules, Simcoe and Cacade

Das Bier hatte eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe, eine feine Nase mit Röstnoten und etwas Hopfen, am Gaumen vollmundig mit feiner Süße, Röstnoten, einer moderaten Bitterkeit und langem aromatischen Nachhall. Das Bier erinnerte mehr an ein Imperial Stout als an ein Black IPA. Ich fand es nicht besonders bitter, umso überraschter war ich über die 105 Bittereinheiten, die das Bier haben soll. Sehr lecker. (2015, getrunken im Fermentoren in Kopenhagen)


[zurück] [Inhaltsverzeichnis] [vor]